Audi BKK im Wandel der Zeit

Unter diesem Motto feiern wir 2019 unser 125jähriges Jubiläum. Eine lange Zeit, in der wir viel erlebt und erreicht haben. So ist es nicht zuletzt die große Wandlungsfähigkeit der Audi BKK, die es möglich macht, Meilensteine für die Gesundheit der Menschen zu setzen. Gestern, heute und in der Zukunft.

Doch lassen Sie uns einen Blick in die Geschichte werfen, in die Zeit, in der die Audi BKK gegründet wurde.

Die Geschichte der Audi BKK

In den turbulenten Zeiten der industriellen Revolution ließ sich in dem Städtchen an Neckar und Sulm im Jahr 1880 ein neuer Betrieb nieder: die Neckarsulmer Strickmaschinenfabrik. Das Unternehmen produzierte zu Beginn ausschließlich Strickmaschinen – später etwas Hochmodernes: Fahrräder! Der Verkauf lief prächtig und die Firma expandierte. Doch mehr Mitarbeiter bedeuteten auch mehr Verantwortung für die Gesundheit der Belegschaft.

So wurde im Jahr 1894 die Firmenleitung aktiv und gründete eine Fabrikkrankenkasse: die Neckarsulmer Strickmaschinen Fabrikkrankenkasse.

Bild zu:

Umbenennung in „Audi Betriebskrankenkasse Neckarsulm“. Im selben Jahr wurde die „Audi Betriebskrankenkasse Ingolstadt“ gegründet. Die Abstimmung zur Gründung fiel übrigens sehr knapp aus. Denn die Entscheidung lag bei den Audi Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – und von diesen waren bereits viele bei einer anderen Krankenkasse versichert. Dennoch starteten am Ende zwei starke Standorte in eine gemeinsame Zukunft.

Bild zu:

Die Fusion mit der BKK FTE brachte die Audi BKK einen weiteren Schritt voran. Sie etablierte sich zunehmend als starker Partner im betrieblichen Gesundheits-
management im gesamten Volkswagenkonzern. Die Versichertenzahl wuchs um 100.000 Versicherte an auf 359.000 Versicherte. 16 weitere Standorte kamen durch die Fusion hinzu, sodass die Audi BKK bundesweit mit 22 Service-Centern vertreten war.

Bild zu:

Insgesamt 28 Service-Center in ganz Deutschland, 716 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 37 Azubis, sowie mittlerweile mehr als 700.000 Versicherte: Die aktuellen Zahlen sprechen für sich - und für die starke Gemeinschaft und Wettbewerbsfähigkeit der Audi BKK in all den Jahren.

Audi BKK Standorte

Deutschlandkarte mit Übersicht aller Standorte der Audi BKK

Leistungen im Wandel der Zeit


Wandel bedeutet Veränderung. Er ist Herausforderung und Chance zugleich, verändern sich doch die Erwartungen und das Rollenverständnis gleichermaßen. Selbstverständlich gelten diese Bedingungen für alle Bereiche der gesetzlichen Krankenversicherung. Ein kleines, aber durchaus nicht unerhebliches Beispiel ist die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU). Umgangssprachlich auch Krankmeldung genannt, die bis vor kurzem ausschließlich physisch an die Krankenkasse oder den Arbeitgeber übermittelt wurde. Heutzutage ist der Weg dank digitaler Kanäle für Versicherte und zukünftig auch für Leistungserbringer deutlich einfacher und schneller.

Durch die Aufhebung des Fernbehandlungsverbotes in Deutschland sind jetzt telemedizinische Angebote per Videochat möglich und können je nach Bedarf, die einstmalige zwingend persönliche Behandlung in einer Arztpraxis ersetzen oder ergänzen. Die Audi BKK bietet ihren Versicherten eine psychotherapeutische Behandlung per Videochat an und ermöglicht so kurzfristige Behandlungstermine.

Die Online-Angebote in Gänze haben erheblich zugenommen: Früher wurden Kundenmagazine ausschließlich als Druckerzeugnis verschickt. Heute werden nach und nach die Medien online angeboten beziehungsweise per Newsletter kommuniziert. Auch bei der Suche nach Präventionskursen vor Ort müssen schon längst keine Karteikarten oder Register, sondern nur noch die Online-Datenbank durchsucht werden.

Die gesundheitliche Aufklärung liegt der gesetzlichen Krankenversicherung in den Genen. Bisher in physischer Form als Broschüren oder Flyer verwendet, verlagert sie sich zunehmend in die Onlinewelt. Trotz aller Digitalisierungstrends: ein persönliches Gespräch ist damit nicht zu ersetzen. Online-Angebote erlauben jedoch den Zugriff auf Inhalte losgelöst von Zeit und Ort. Themen wie Arbeitsverdichtung, Schnelligkeit, Digitalisierung sowie Trendthemen zur Information / Aufklärung der Kunden und auch unsere Kampagne Achtsamkeit vermitteln wir unter anderem mit Podcasts und auch im Online-Magazin.

Auch das Serviceangebot wird zunehmend digitalisiert. Versicherte der Audi BKK erhalten online Termine beim Facharzt, im Online-Center sind die wichtigsten Informationen und Unterlagen für jeden Kunden individuell abrufbereit. Und es kommt noch mehr: noch in diesem Jahr soll die geplante Service-App für Smartphones veröffentlicht werden.

Das Unternehmen Audi BKK im Wandel


Wir entwickeln uns ständig weiter – und das nicht zum Selbstzweck. Denn der gesellschaftliche Wandel bringt veränderte Erwartungen an alle Teilbereiche des Lebens mit sich. Als Krankenkasse verstehen wir uns als Dienstleistungsunternehmen und Gesundheitsversorger. Der Wandel bedeutet für uns ebenso Veränderung, wir wollen diese für unsere Kunden aktiv mitgestalten. Das ist unser Anspruch. Folgende Bereiche stehen bei der Audi BKK aktuell im Fokus:

Wir arbeiten aktiv an digitalen Lösungen und Prozessen. Durch unser Innovationslabor werden kreative Ideen im Unternehmen integriert. Wir bringen innovative Produkte und Services, wie z.B. der Vivy-App, unsere digitale Gesundheitsakte oder Lösungen zur Online-Übermittlung der Krankmeldung direkt vom Arzt an Arbeitgeber und Krankenkasse, auf den Weg. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung legen wir den Fokus ganz bewusst auf die digitale Transformation.

Wir konzeptionieren nicht nur Projekte zur betrieblichen Gesundheitsförderung, sondern setzen diese konsequent um. Dabei orientieren wir uns an den veränderten Anforderungen der Arbeits- und Lebenswelt 4.0.

Unseren Versicherten und allen Interessenten bieten wir mit unseren Social-Media-Kanälen schnelle, einfache und direkte Wege der Kommunikation. Wir nehmen Anregungen, Feedback und Kritik konstruktiv auf, denn wir wollen uns gezielt weiterentwickeln. Dies setzt voraus, dass wir unseren Kunden Zuhören. Das ist unsere stärkste Leistung:


Wir wollen wissen, wie wir uns verändern müssen, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Dafür führen wir alle zwei Jahre eine große Kundenbefragung durch. Zum einen, um zu überprüfen, wie die Veränderung an Service, Leistungen und Angebot wahrgenommen werden. Und zum anderen, um zukünftige Erwartungen schon jetzt verstehen zu können. Denn auch hier gilt: Zuhören ist unsere stärkste Leistung. Hier finden Sie die Ergebnisse der letzten Kundenbefragung.

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.