Liebe macht gesund.

Geld? Ach was. Erfolg? Bedingt. Wissen Sie, was uns wirklich gesund macht? Es ist die Liebe. Denn Liebe, Zuneigung und Wertschätzung wirken sich positiv auf unsere emotionale Stabilität und die Gesundheit aus. 


Eine Studie der Universität Harvard ergab, dass Menschen, die sich lange Zeit sehr einsam fühlten und keine stabilen zwischenmenschlichen Beziehungen führten, nicht nur unglücklich waren – ihre Gesundheit wurde mit der Zeit auch deutlich schlechter. Heißt im Umkehrschluss: Gute Beziehungen machen uns nicht nur glücklicher, sondern auch gesünder.

Und Sie können in Sachen Gesundheit gern auch richtig aktiv werden. Küsse beispielsweise haben eine heilende Wirkung. Ein inniger Kuss senkt negative Cholesterinwerte und stärkt außerdem das Immunsystem. Oder halten Sie doch mal wieder Händchen. Schon zehn Minuten genügen und der Bluthochdruck sinkt. Der Hintergrund: Körperkontakt fördert die Ausschüttung des Bindungshormons Oxytocin. Dieses Hormon wirkt beruhigend auf uns und reduziert Stress. Tun Sie doch mal wieder etwas für Ihre Gesundheit: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Liebsten. Essen Sie mit Freunden, küssen Sie Ihren Partner leidenschaftlich, toben Sie ausgiebig mit Ihren Kindern. Teilen Sie Ihr Leben mit denen, die Ihnen guttun.

 

Startseite: Zurück zu mir

Das System Stress

Zu viel von allem

Ihr neues Bewusstsein

Kleine Tricks für Ihren Alltag

Mit mehr Muße

Das Leben selbst in die Hand nehmen

Was sagt mein Körper?

Auf dem Weg zu sich selbst

Der einzig richtige Schritt

Digital Detox

Achtsamkeitsmeditation

Liebe macht gesund