Jeder Schritt zählt

Sie tragen uns durchs Leben, dennoch benutzen wir sie fast nie. Zumindest nicht so oft, wie wir es im Idealfall tun sollten. Dafür müssten wir uns mehr bewegen. Beine und Füße sind nicht nur gut, um darauf sicher zu stehen. Die Hälfte des Körpers ist zur Fortbewegung gedacht. Genau darin liegt die Herausforderung. Unsere Urahnen wussten davon ein Lied zu singen und leisteten unbewusst einen wichtigen gesundheitlichen Beitrag.

30.000 Schritte waren für die Menschen in der Steinzeit wohl keine Seltenheit. Wie auch, so ganz ohne Fortbewegungsmittel? Bewegung war das Maß aller Dinge – es ging schließlich um das Überleben. Vielen Unannehmlichkeiten hat der technische Fortschritt glücklicherweise ein Ende gesetzt. Im digitalen Zeitalter lautet das Zauberwort „Vernetzung“. Entfernungen sind relativ geworden. Körperliche Aktivität war gestern. Wir überwinden Distanzen und erledigen Dinge, ohne uns selbst bemühen zu müssen. Unsere Tagesbilanz lautet im Schnitt: 2.000 Schritte. Diese Zahl bringen aktuelle Studien ans Licht.

In der modernen Lebenswelt hat sich eine neue Haltung durchgesetzt. Statt zu laufen, sitzen wir: in der Freizeit, bei der Arbeit, auf Reisen. Der „Sitzende Lebensstil“ ist ein gesellschaftliches Phänomen. Trotzdem sind wir, biologisch betrachtet, Jäger und Sammler geblieben. Bewegung macht uns glücklich und hält uns gesund. Doch wenn dem so ist, welche gesundheitlichen Folgen hat dann die selbstgewählte Bewegungslosigkeit für uns?

„Jeder Schritt zählt – Bewegung im Alltag“ heißt unser Titelthema, das wir Ihnen ans Herz legen möchten. Wissen Sie, wie lange Sie am Tag sitzen? Kennen Sie Ihr tägliches Schrittpensum? Mit dem Selbst-Check in diesem Beitrag können Sie Ihr Bewegungsspektrum einschätzen. Wann, wenn nicht jetzt, lohnt es sich, einmal selbstkritisch Bilanz zu ziehen?

Entscheidende Denkanstöße liefert das Interview mit Birgit Sperlich. Die promovierte Sportwissenschaftlerin klärt über Risiken auf und wirbt für mehr Verantwortung. Es bedarf keiner drastischen Mittel. Das Geheimnis liegt in den vielen kleinen Dingen. Es geht um Evolution, Stoffwechsel und ganz einfache Praxistipps für den Alltag. Lesen Sie, woher wir kommen, was aus uns geworden ist und warum Sie nicht zur Sportskanone werden müssen, um gesünder zu leben. Wichtig ist, umzudenken. Bleiben Sie einfach auf den Beinen. Schon das ist ein erster wichtiger Schritt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Evolution: Willkommen im Gestern

Lebensstil: Sitzt du noch?

Stoffwechsel: Besser im Rennen

Sitzcheck: Schritt für Schritt

Experteninterview: Bewegte Zeiten

Praxistipps: Alles senkrecht

Mehr Informationen

Die Plattform Ernährung und Bewegung (peb) hat Empfehlungen für Politik und Gesellschaft ausgesprochen, um dem zunehmend sitzenden Lebensstil von Familien und Kindern zu begegnen.

Jetzt lesen


Wissen Sie, wie es um Ihre Füße steht? Diese Tests lassen sich einfach zu Hause durchführen:

Jetzt lesen