Stoffwechsel: Besser im Rennen

Dauersitzen ist ein Risikofaktor für die Gesundheit. Daher sollten wir uns im Alltag so oft wie möglich bewegen.

Geht es um den menschlichen Stoffwechsel, ist Bewegung ein wesentlicher Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden. Wer rastet, der rostet – und zwar schneller, als ihm lieb sein dürfte. Beim Sitzen ist der Kalorienverbrauch gering. Aufgrund des schwachen Kreislaufs vermindert sich die Aktivität des Stoffwechsels. Biochemische Prozesse geraten ins Stocken. Enzyme, Hormone und Botenstoffe arbeiten langsamer. Unsere Gesundheit gerät auf Zellebene aus dem Gleichgewicht. Das ist wie bei einem Dominoeffekt: Da viele Stoffwechselprozesse ineinandergreifen, kann eine Störung die nächste nach sich ziehen. Der Körper verändert sich. Davon bemerken wir zu Beginn noch nichts. Häufig sind Allergien, Rückenschmerzen, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs das Ergebnis von vielen Jahren. Hohe Sitzzeiten und Bewegungsmangel begünstigen die Entstehung ernster Zivilisationserkrankungen. Darüber hinaus leiden Psyche und Intellekt. Ist der Körper chronisch unterfordert, bekommt das auch die Muskulatur zu spüren. Sie wird weniger beansprucht und bildet sich zurück. Es kommt zu Fehlhaltungen und Schmerzen.

Muskeln sind außerdem der wichtigste Stoffwechselaktivator. Fett- und Zuckerstoffwechsel sowie das Hormonsystem profitieren von ihrer Arbeit. Im Ruhezustand verbrauchen sie dreißigmal mehr Energie als Fettgewebe. Dazu nehmen sie Zucker aus dem Blut auf. Geschieht dies nicht in ausreichendem Maß, steigt der Blutzuckerspiegel in den Gefäßen. Die Bauchspeicheldrüse produziert mehr Insulin, um das Level zu senken. Werden Zellen irgendwann gegen das Hormon immun (Insulinresistenz), erhöht sich das Risiko für den Betroffenen an Typ-2-Diabetes zu erkranken: eine der größten Volkskrankheiten in Deutschland.

 

Bewegung im Alltag: Jeder Schritt zählt

Evolution: Willkommen im Gestern

Lebensstil: Sitzt du noch?

Stoffwechsel: Besser im Rennen

Sitzcheck: Schritt für Schritt

Experteninterview: Bewegte Zeiten

Praxistipps: Alles senkrecht

Mehr Informationen

Wie funktionieren Muskeln und welche Muskeln können was? Mehr erfahren Sie hier:

Jetzt lesen


Muskeln als Gesundmacher – Was sie für unser Immun- und Hormonsystem tun. Näheres an dieser Stelle:

Jetzt lesen