Wie die Pubertät Weichen stellt

Wenn sich Kinder zu Teenagern entwickeln, ist das ein Schauspiel für die ganze Familie. Be­ein­dru­ckend sind Wandelbarkeit und Bühnenpräsenz. Pubertierende Hauptdarsteller können in ganz unterschiedliche Rollen schlüpfen. Und zwar in Sekundenschnelle. Aber wer übernimmt dabei ei­gen­tlich die Regie?

Der Familienurlaub ist passé: Nie wieder Sandburgen auf Fehmarn, Stallausmisten auf dem Biobauernhof und schon gar nicht Wanderurlaub in den Alpen. Was in den vergangenen Jahren für Spaß gesorgt hat, wird zukünftig nur noch im Fotoalbum betrachtet. Die Jugend spielt nicht mehr mit und begründet dieses Verhalten schlicht: Alles viel zu langweilig! Dann doch lieber Snowboarden oder Bungee-Jumping – zum Entsetzen überforderter Eltern.

Tatsächlich können Tobsuchtsanfall, Ver­wei­ger­ungs­hal­tung und Null-Bock-Stimmung auf Dauer an­streng­end werden. Selbst wenn die Pubertät ihre Vor­bo­ten schickt. Es gibt kein Rezept, des Phä­no­mens Herr zu werden. Die Zeichen stehen auf Sturm. Einmal in Gang geraten, laufen erstaunliche Ent­wick­lungs­pro­zesse ab.

Wie aus Kindern Erwachsene werden, haben wir uns in der aktuellen Ausgabe unseres Kundenmagazins gefragt und Span­nen­des herausgefunden: Nicht nur die Hormone spielen während der Pubertät verrückt. Offenbar herrscht in den Köpfen von Teenagern reger Betrieb. Fachleute sprechen von einem Umbau, dem in Sekundenschnelle tausende Ner­ven­zellen zum Opfer fallen können. Grund zur Panik gibt es nicht. Die Waage bleibt im Gleichgewicht. Wo Nervenzellen verschwinden, werden neue Verbindungen auf­ge­baut. Myelinisierung heißt dieser Prozess. Darüber und über vieles mehr, das im Zusammenhang mit der Pubertät steht, berichten wir auf den folgenden Seiten. Zu Wort kommen außerdem drei Experten, die uns erzählen, was aus ihrer Sicht in der Pubertät wichtig ist. Einfach sind Übergänge im Leben nicht. Aber entscheidend sind die Ergebnisse – auch davon handelt dieses Heft.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Pubertät und Adoleszenz - Phasenverschiebung

Entwicklung - Sturm & Drang

Hormone - Einfach irre!

Hirnforschung - Normaler Wahnsinn

Teenager - Ohne Worte

Experteninterview - Ende der Fahnenstange?!

Mehr Informationen

Unterhaltsames zum Thema „Pubertät“  liefert Jan Weilers Buch „Das Pubertier“. Erschienen im Rowohlt Verlag.

Urlaub mit Teenagern? Darauf sollten Sie achten:

Jetzt lesen

Verwandte Leistungen

Kindervorsorge