Gesunde Mittelmeerküche lässt Ihr Herz höherschlagen

Tomaten, Olivenöl, Knoblauch – das leckere Trio ist aus den Küchen entlang des Mittelmeeres praktisch nicht wegzudenken! Auch bei uns setzen immer mehr Genießer auf die Empfehlungen des Südens. Denn der kulinarische Genuss ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern trägt außerdem zu einem gesunden Herz und intakten Gefäßen bei. Probieren Sie beispielsweise Ratatouille – der wohl bekannteste Gemüseeintopf der Provence ist kinderleicht herzustellen und enthält viele wertvolle Nährstoffe.

Weitere Rezeptvorschläge finden Sie in der folgenden Broschüre:

Mediterrane Rezeptideen

Ratatouille (Rezept für vier Personen)

Zutaten

  • 500 g Tomaten
  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 2 kleine Auberginen
  • 2 Paprika
  • 2 EL Olivenöl nativ extra
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Frischer Rosmarin und Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL gehackte Petersilie oder geschnittenes Basilikum


Zubereitung

Schneiden Sie Zucchini, Auberginen und die entkernten Paprika in mundgerechte Stücke. Dünsten Sie die fein gehackten Zwiebeln und Knoblauchzehen in Olivenöl an. Häuten Sie die Tomaten und geben Sie sie zusammen mit dem Gemüse hinzu. Lorbeerblätter und Kräuter untermischen. Die Gemüsebrühe dazugeben und ca. zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Petersilie oder Basilikum garnieren.


Dreifacher Hochgenuss für Herz und Gefäße

  • Tomaten: Ihre rote Farbe verdanken Tomaten dem Wirkstoff Lycopin, der vor Herzinfarkt schützen kann, indem er das schädliche LDL-Cholesterin reduziert.
  • Olivenöl: Olivenöl ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die u. a. den Fettstoffwechsel regulieren und am Aufbau von Zellstrukturen beteiligt sind.
  • Knoblauch: Knoblauch enthält Allicin, das das Blut verdünnt. Durch seine gefäßerweiternde Wirkung verbessert sich außerdem die Durchblutung.

Mittelmeerküche – lecker & gesund

In der traditionellen Mittelmeerküche braucht es nicht viel für ein wohlschmeckendes und gesundes Gericht. Auf diese Zutaten kommt es an:

  • viel Obst und Gemüse
  • Brot, Pasta und Reis (bevorzugt aus Vollkorn), Kartoffeln und Hülsenfrüchte
  • Oliven- und Rapsöl
  • magere Milchprodukte
  • mehr Fisch, weniger Fleisch
  • Gewürze und frische Kräuter

 

Wer klopft denn da?

Mehr Herzbewusstsein, die Damen!

Wecken Sie Ihre Lebensgeister

Gesunde Mittelmeerküche lässt Ihr Herz höher schlagen

Kinderherzen: Gesunder Start

Mehr Informationen

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl: Die Deutsche Herzstiftung verrät, worauf es ankommt.

http://www.herzstiftung.de/Olivenoel.html

 Prof. Helmut Gohlke ist Kardiologe und Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung. Seine Empfehlungen können Sie hier nachlesen:

www.sueddeutsche.de

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.