Wecken Sie Ihre Lebensgeister

Es gibt Dinge, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Herz- und Gefäß-erkrankungen gehören glücklicherweise nicht dazu. Rund 80 – 90 Prozent sind vermeidbar: durch einen bewussteren Lebensstil.

Tücken des Alltags

Wissen Sie, wie viele Schritte Sie heute zurückgelegt haben? Oder wie fett- und kalorienreich geliebte Knabbereien wie Chips und Schokolade sind? Wann Sie zum letzten Mal beim Sport geschwitzt haben? Und falls Sie rauchen, wie hoch Ihr Tabakkonsum am Tag tatsächlich ist? Das Kreuzverhör mag verstören, doch die Fragen erscheinen berechtigt: 300.000 Herzinfarkte jedes Jahr in Deutschland sprechen eine deutliche Sprache – obwohl sich die Wahrscheinlichkeit für dieses lebensbedrohliche Ereignis in den allermeisten Fällen beeinflussen lässt.


Kleiner Aufwand, großer Effekt

Wie jeder Muskel braucht auch das Herz regelmäßiges Training, um optimal arbeiten zu können – jeder Schritt im Alltag leistet dazu einen wertvollen Beitrag. Schon mit einem täglichen Spaziergang von nur 30 Minuten an der frischen Luft setzen Sie dem alltäglichen Motto „Runter vom Stuhl, rauf auf das Sofa“ beispielsweise ein wirksames Mittel entgegen. Denn der Körper passt sich bei körperlicher Belastung optimal an: Das Herz schlägt schneller, die Arterien erweitern sich, der Blutdruck sinkt. Menschen, die sich regelmäßig bewegen, profitieren davon langfristig in vielerlei Hinsicht: Blutgefäße altern nicht nur langsamer, auch der Herzmuskel wird jedes Mal mit mehr Sauerstoff versorgt!
Übrigens: Ein Blick auf unsere Kursdatenbank lohnt sich. Wir bezuschussen zwei Kurse mit bis zu 180 Euro pro Jahr.


Stimmen Sie sich musikalisch ein

Bewegung, Ernährung, Stress, Genussgifte und Schlaf – ein gesunder Lebensstil umfasst viele Aspekte, die in der Praxis durchaus Disziplin erfordern können. Wussten Sie aber, dass auch Musik eine Schlüsselrolle für Herz und Kreislauf spielen kann? Melodien beeinflussen die Stimmung und wirken dadurch auf das Nerven- und Hormonsystem. Klarer Favorit an der Spitze ist klassische Musik: Harmonische Klänge unterstützen die Ausschüttung von Glückshormonen, die sich ebenfalls bilden, wenn sich der Mensch bewegt. Blutdruck und Herzfrequenz können nachweislich gesenkt werden. Und beides verringert das Herzinfarktrisiko!

 

Wer klopft denn da?

Mehr Herzbewusstsein, die Damen!

Wecken Sie Ihre Lebensgeister

Gesunde Mittelmeerküche lässt Ihr Herz höher schlagen

Kinderherzen: Gesunder Start

Mehr Informationen

Führen Sie ein aktives Leben: Bewegungsangebote in Ihrer Nähe hat der Deutsche Olympische Sportbund für Sie zusammengestellt:

www.sportprogesundheit.de

Bach, Mozart, Beethoven: Klassische Musik wirkt wohltuend. Eine Auswahl finden Sie an dieser Stelle:

www.aerzteblatt.de

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.