Der Mensch im Mittelpunkt
Geschäftsbericht 2020


Alles, außer gewöhnlich: Ein Geschäftsjahr wie das letzte hat es in der über 125-jährigen Geschichte in dieser Form noch nicht gegeben. Wie alle hat Corona uns vor neue Herausforderungen gestellt, aber auch deutlich gezeigt: Im Vordergrund unseres Handelns müssen auch in herausfordernden Zeiten unsere Versicherten und ihre Gesundheitsversorgung stehen.

Wie kann die Versorgung der Versicherten und der Schutz der Beschäftigten weiterhin gewährleistet werden? Dies war eine der ersten Fragen, die sich die Audi BKK im März 2020 stellte. Als erste Maßnahmen zu Beginn der Pandemie wurden die digitalen Angebote für unsere Kundinnen und Kunden ausgebaut und unseren Beschäftigten wurde mobiles Arbeiten ermöglicht. Dank der frühzeitigen Weichenstellung für die Digitalisierung konnten beide Vorhaben zeitnah umgesetzt werden.

Das Geschäftsjahr 2020 in Zahlen
721.417 – so viele Versicherte zählte die Audi BKK im Jahr 2020. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Versichertenzahl um über 12.000 neue Kundinnen und Kunden (+1,69 Prozent) gestiegen. Mit diesem Ergebnis sichert sich die Audi BKK erneut Platz 19 im Ranking aller 102 gesetzlichen Krankenkassen und bleibt die drittgrößte Betriebskrankenkasse in Deutschland.

Die Gesamtausgaben betrugen 2,05 Milliarden Euro. Davon kamen 1,96 Milliarden Euro den Versicherten zugute. Pro Versicherten macht das durchschnittlich 2.710 Euro. Wie im Vorjahr bildeten die Ausgaben für Krankenhausbehandlungen mit knapp 539 Millionen Euro den größten Posten (–5,14 Prozent). 2020 sanken die Krankenhausaufnahmen um 10 Prozent, da planbare stationäre Behandlungen und Eingriffe wegen Corona verschoben wurden. Insgesamt stiegen die Leistungsausgaben um 2,19 Prozent.

Nachhaltigkeit im Fokus
An morgen zu denken bedeutet auch, langfristig an den Umweltschutz zu denken. Bereits jetzt sind die Auswirkungen der Klimakrise zu spüren, die sich auch auf die Gesundheit der Bevölkerung auswirken können. Die Audi BKK hat 2020 ein Nachhaltigkeitskonzept entwickelt – fokussiert auf der Umsetzung eines Reduzierungsplans in den kommenden Jahren. Ziel ist, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, Mittel ressourcenschonend einzusetzen sowie alternative Energien zu nutzen. Unter anderem setzt die Audi BKK folgende konkrete Maßnahmen um:

  • klimaneutrale Produktion von Druckerzeugnissen
  • Ausbau der mobilen Arbeit unserer Beschäftigten
  • Umstellung auf Ökostrom
  • digitale Versorgungsangebote für unsere Versicherten
  • das Printmagazin kann auch als Online-Magazin gelesen werden

 

Mit der Nutzung der Service-App können auch Sie uns bei der Reduktion von CO2 unterstützen.
Also: Am besten gleich downloaden!

Das detaillierte Jahresrechnungsergebnis finden Sie im Geschäftsbericht 2020:
www.audibkk.de/ueber-uns/geschaeftsbericht

Übrigens: Die aktuellen Satzungsänderungen finden Sie auf unserer
Website unter www.audibkk.de/ueber-uns/satzung