Expertenchat am 13. Januar 2020 zum Thema: Zahnpflege und Zahngesundheit

Beim Thema Zahnpflege und Zahngesundheit gibt es viele Fragen: Wie putze ich richtig? Wie beugt man Karies oder Parodontose am besten vor? Was muss ich bei Zahnfleischbluten machen? Wie bekomme ich weißere Zähne? Welche Versorgungsmöglichkeiten gibt es bei Zahnschäden? Ihre zahnmedizinischen Fragen werden im Expertenchat am 13. Januar beantwortet.

Der Link zum Expertenchat folgt in Kürze.

Unsere Expertin:

Doreen von Wiegen arbeitet als zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin ZMP (Aufstiegsfortbildung 2004) und Dentalhygienikerin (Aufstiegsfortbildung 2019/20) in einer Berliner Praxis. Darüber hinaus ist sie als Ausbilderin ZMP tätig.

Interview:

Die richtige Pflege oder familiäre Veranlagung – was entscheidet hauptsächlich darüber, ob wir gute Zähne haben?

Genetik und Veranlagung spielen durchaus eine Rolle, dürfen jedoch nicht zu hoch bewertet werden. Denn tatsächlich sind etwa Karies oder Zahnverfärbungen oftmals nicht erblich bedingt, sondern entstehen aufgrund der individuellen Lebensumstände.  


Was können wir selbst für gesunde, weiße Zähne tun?

Eine gute Zahnpflege sowie Compliance (Einhaltung bzw. Befolgung gewisser Verhaltensregeln, z. B. nicht rauchen) sowie die Prävention sind die wichtigsten Stellschrauben für schöne und gesunde Zähne.


Welche Rolle spielt die Ernährung?

Die Ernährung spielt eine große Rolle. Zuckrige Nahrung nährt schlechte Bakterien, die unseren Zähnen schaden. Besondere Vorsicht ist bei zuckerhaltigen Lebensmitteln geboten, die auch noch klebrig sind. Auch Weißmehlprodukte und Säurehaltiges ist nicht unbedingt zahnfreundlich.


Trotz bester Pflege kann Karies entstehen, Zähne verloren gehen oder so stark geschädigt sein, dass sich die Frage nach geeignetem Zahnersatz stellt. Was raten Sie hier?

Für Zahnersatz gibt es keine Pauschallösung – er sollte auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten sein. Ästhetische Anforderungen, Nutzen und auch Kosten müssen dabei bedacht werden. Ein guter Zahnarzt, dem man vertraut und eine Zahnzusatzversicherung helfen dabei sehr.