eRezept – Das elektronische Rezept

Die Bezeichnung „eRezept“, steht als Kurzform für „elektronisches Rezept“ und beschreibt die Übermittlung von ärztlichen Verordnungen in elektronischer Form anstatt auf dem Papier.

Verlorene oder unlesbare Papierrezepte gehören ab sofort der Vergangenheit an.

Mit der Einführung des elektronischen Rezeptes wird das bisherige Verfahren mit dem gedruckten Formular ab Mitte 2021 zum Auslaufmodell. Ärzte können ab diesem Zeitpunkt in einer Einführungsphase ihren Patienten Rezepte direkt digital bereitstellen.

Ab 2022 ist die Nutzung des eRezepts bundesweit für gesetzlich Versicherte und apothekenpflichtige Arzneimittel verpflichtend.

Auf einen Blick

  • Ihr Arzt stellt das eRezept als QR-Code aus
  • Sie weisen das eRezept einer Apotheke zu
  • Die Apotheke löst Ihr Rezept ein

Das könnte Sie auch interessieren