Vorstandsgehälter transparent gemacht

Die Vorstandsgehälter der Audi BKK werden jährlich veröffentlicht, um volle Transparenz zu gewährleisten.

Im Kalenderjahr 2020 erhielt Gerhard Fuchs als Vorstandsvorsitzender der Audi BKK eine Grundvergütung von 173.700 Euro sowie eine zusätzliche variable Vergütung von 66.000 Euro. Dirk Lauenstein (Vorstand) bezog eine Grundvergütung von 159.600 Euro sowie eine variable Vergütung von 30.000 Euro. Beiden steht ein Dienstwagen zur Verfügung, der auch privat genutzt wird. Der geldwerte Vorteil in Höhe von 10.080 Euro bzw. 7.474 Euro wird individuell versteuert. Die Versorgungsregelungen sahen 24.767 Euro bzw. 15.393 Euro vor.
 
Die Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern erhielt vom 01.01. bis 31.12.2020 eine Gesamtvergütung von 224.200 Euro. Sie war vergleichbar mit beamtenrechtlichen Regelungen in Höhe von 33.090,96 Euro versichert. Zur privaten Versorgung wurde ein jährlicher Zuschuss in Höhe von 22.240 Euro gezahlt. Der Dienstwagen kann auch privat genutzt werden.

Die Vorstandsvergütung im Kalenderjahr 2020 beim GKV-Spitzenverband belief sich bei der Vorstandsvorsitzenden auf 262.000 Euro Grundvergütung sowie 49.728 Euro als Zusatzversorgung für die Betriebsrente. Der Stellvertreter erhielt eine Grundvergütung von 254.000 Euro, die Aufwendungen für die Betriebsrente betrugen 72.679 Euro. Das Vorstandsmitglied erhielt eine Grundvergütung von 250.000 Euro, der Aufwand für die Betriebsrente lag bei 30.484 Euro.