Amblyopie

Rund 4% - 6% aller Kinder leiden an einer Amblyopie. Dabei handelt es sich um eine funktionale Sehschwäche, die entsteht, wenn das Gehirn von den Augen unterschiedliche Bilder empfängt. Das Gehirn konzentriert sich deshalb auf das starke Auge und vernachlässigt das schwächere Auge bzw. schaltet die Verbindung zu diesem Auge einfach ab. Die webbasierte Simulationstherapie hilft das Sehvermögen zu verbessern.

Auf einen Blick

  • Kinder zwischen dem 4. und 12. Lebensjahr mit einer funktionalen Sehschwäche („Amblyopie“)
  • Verbesserung des Sehvermögens durch spezielle Wellenmuster im Hintergrund verschiedener Online-Spiele
  • Optimierung der Versorgung durch Ergänzung der Okklusionstherapie („Abkleben des stärkeren Auges“)