15 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung bei der Audi BKK

Ingolstadt, 6. September 2017 – In diesem Jahr beginnen 15 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Audi BKK. In den kommenden drei Jahren werden die Berufsstarter an vier Standorten der Krankenkasse zu Sozialversicherungsfachangestellten ausgebildet.

Die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten ist anspruchsvoll und vielseitig. Die künftigen Fachkräfte erwerben innerhalb der dualen Ausbildungszeit von drei Jahren ein umfangreiches Wissen. Sie beraten Kunden persönlich oder telefonisch zum vielseitigen Leistungsspektrum der Krankenkasse, beurteilen Versicherungsverhältnisse und erleben den Servicegedanken und die Unternehmenskultur der Audi BKK von Anfang an.

17 Mitarbeiter und Auszubildender der Audi BKK lächeln in die Kamera

Die praktische Ausbildung absolvieren die 15 Auszubildenden an den Standorten in Ingolstadt, Wolfsburg, Neckarsulm und München. Die überbetriebliche Ausbildung erfolgt an der BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda.

Seit vielen Jahren bildet die Audi BKK erfolgreich Sozialversicherungsfachangestellte aus und übernimmt damit auch regional Verantwortung als attraktiver Arbeitgeber. 

„Die Ausbildung junger Fachkräfte ist ein wichtiger Baustein und ein sicheres Fundament für den Erfolg und die Zukunft der Krankenkasse. Die Audi BKK bietet zudem einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit sehr guten Perspektiven zur beruflichen Weiterentwicklung“, erklärt Dirk Lauenstein, Vorstand der Audi BKK.

Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz zum / zur Sozialversicherungsfachangestellten im kommenden Jahr sind bis zum 30. September 2017 noch möglich. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum Stichtag an ausbildung@audibkk.de.