Audi BKK unterstützt den Morgentau Kinder e.V. mit 1.000 Euro

Ingolstadt, 13. Dezember 2017 – Ein Krankenhausaufenthalt ist gerade für Kinder eine schwierige und belastende Situation. Der Morgentau Kinder e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kleinen Patienten diesem belastenden Umfeld zu unterstützen, damit sich die Kinder ein wenig heimischer fühlen. Die Audi BKK hat sich in diesem Jahr daher entschlossen, die wertvolle Arbeit des Vereins mit 1.000 Euro zu unterstützen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gemeinnützigen Vereins Morgentau Kinder e.V. engagieren sich in der Chirurgischen Kinderstation 52 des Klinikums Ingolstadt und setzen sich für eine vollständige medizinische Versorgung der Kinder Klinik ein. Darüber hinaus steht der Verein nach eigenen Angaben für die Unterstützung bei wichtigen technischen Anschaffungen, die Schaffung einer behaglichen Atmosphäre auf der Station und organisiert kleine Geschenke für Kinder an Nikolaus, Weihnachten und Ostern. Zudem koordiniert der Morgentau Kinder e.V. Überraschungsbesuche auf der Kinderstation, wie zum Beispiel von Zauberern.

Janet Stiller, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Audi BKK, überreichte heute im Namen der Krankenkasse die Unterstützung an den Verein und betonte: „Wenn Kinder krank werden und im Krankenhaus bleiben müssen, ist dies für die kleinen Patienten besonders schlimm. In solchen Situationen muss alles getan werden, um den Kindern zu helfen. Der Verein Morgentau Kinder e.V. leistet dafür unschätzbar Arbeit. Mit der heutigen Unterstützung drückt die Belegschaft der Audi BKK ihre Anerkennung für den Verein aus.“ 

Gabriele Rusch, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins Morgentau Kinder e.V., bedankte sich für die Spende: „Damit können wir den Kindern den Krankenhausaufenthalt angenehmer gestalten. Ein Kind hat mir sogar einmal gesagt, dass es schon früher in die Kinderstation gekommen wäre, wenn es gewusst hätte, wie schön es hier ist. Das ist das größte Lob für meine Arbeit.“ 

Janet Stiller überreicht einen Spendencheck an Gabriele Rusch

Zurück

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.