24-Stunden-Schwimmen: 327 Teilnehmer erschwammen 6.155 Euro Spenden

Wolfsburg, 30. September 2016 – 327 Teilnehmer, 1.231 geschwommene Kilometer und 6.155 Euro Spendensumme. Das sind die Eckdaten vom 24-Stunden-Schwimmen am vergangenen Wochenende, veranstaltet von den Vier für Wolfsburg. Die Initiative „Sport für Kinder“ erhielt heute einen Spendenscheck in Höhe von 4.924 Euro – vier Euro je geschwommenen Kilometer. Darüber hinaus gehen weitere 1.231 Euro an die „United Kids Foundations“.

Mehrere Personen stehen vor dem Wolfsburger Badeland. Dabei werden zwei Spendenschecks bezüglich des vierundzwanzig Stunden Schwimmmarathons übergeben. Ein Spendenscheck geht von der Organisation vier für Wolfsburg an die United Kids Foundation und der andere Spendenscheck an die Sportförderungs Initiative in Wolfsburg.

„Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und so nur mit der Unterstützung und Bereitschaft der vielen Teilnehmer und freiwilligen Helfer möglich“, fasst Torsten Krier, Sprecher des Bündnisses Vier für Wolfsburg und Betriebsleiter des BadeLandes, das 24-Stunden-Schwimmen zusammen. „Dieses Engagement hat sich bezahlt gemacht. Die AutoStadt und das ŠKODA Zentrum Wolfsburg unterstützten das Schwimmen finanziell, so dass wir heute insgesamt 6.155 Euro für den guten Zweck spenden können.“

Carola Wäke und Kerstin Niebuhr, Vertreterinnen der Initiative Sport für Kinder, nahmen die Spende entgegen: „Wir freuen uns ungemein über die großzügige Unterstützung der Vier für Wolfsburg. Das 24-Stunden-Schwimmen wird vielen Kindern aus sozial schwachen Familien in der Region Wolfsburg ermöglichen, am Vereinsleben teilzunehmen und ihrer Sportbegeisterung nachzugehen. Unser Dank geht an die Vier für Wolfsburg, aber genauso an alle Schwimmer und Helfer, die einen wichtigen Beitrag geleistet haben!“

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freiwilligen Helfern, sowie bei der AutoStadt und dem Skoda Zentrum Wolfsburg, die sich an der Spende beteiligt haben.


Ergebnislisten und Bilder zum 24-Stunden-Schwimmen sind im Internet hier zu finden.

Kontakt

Ein Mann im Anzug

Philipp Drinkut
Pressesprecher

Telefon +49 (5361) 848 21 15
Telefax +49 (5361) 848 22 21 15

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.