Ganzheitliche Gesundheitsförderung für KiTa

Die Audi BKK unterstützt das DRK Familienzentrum Kunterbunt in Neunkirchen bei der Ausbildung von Gesundheitslotsen.

Neunkirchen, 14.06.2019 – Das Leitmotiv des Projekts ist es, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung in den Alltag der Kinder zu integrieren. Durch die Qualifizierung von KiTa-Mitarbeitern zu Ernährungs- und Bewegungslotsen sollen diese befähigt werden, eigenständig Gesundheitsprojekte zu initiieren und durchzuführen. Die Audi BKK trägt die Kosten.

Die Aufgabe eines Gesundheitslotsen innerhalb der KiTa Kunterbunt ist es, den Kindern im Alltag durch Wissens-vermittlung und gezielte Aktionen die Freude an einer gesunden Ernährung näher zu bringen. Motorische Fähigkeiten sollen gefördert und Bewegungsmangel abgebaut werden.  Beim gemeinsamen Frühstück können die Kinder beispielsweise erleben, dass ein Obstbelag eine leckere Alternative für einen Schokoaufstrich ist. Im Rahmen von Workshops wird Spaß am Zubereiten einfacher Gerichte vermittelt, z.B. wie einfach die Zubereitung einer Erdbeer- oder Bananenmilch ist und wie lecker schnelle Snackvarianten für die Pausenbrotdose schmecken. Die Lotsen erwerben die Fähigkeit das Bewegungsverhalten der Kinder und Mitarbeiter im Arbeitsalltag zu analysieren. Mit Hilfe von Partnerübungen werden diese dann auf ungesunde Gewohnheiten aufmerksam gemacht. Auch die gezielte Einbindung der Eltern durch Infotage oder Workshops sind Teil des Projekts. Der Ansatz einer Integration von nachhaltigen, gesundheitsförderlichen Strukturen beeinflusst die komplette Lebenswelt des Kinderzentrums. So können nicht nur die Mitarbeiter und Kinder selbst, sondern auch deren Familien von der neu erworbenen Gesundheitskompetenz profitieren.

Durch die Zusammenarbeit mit den Initiatoren des Gesundheitslotsen-Projekts Alexander Gimbel von Körper Management sowie Silke Demmer-Schwarz (Studio für Ernährungsberatung DR. AMBRPROSIUS), steht dem Erfolg nichts mehr im Wege. Regine Roth, Leiterin des DRK-Familienzentrums Neunkirchen freut sich: „Es ist toll, dass wir ein derart kompetentes Expertenteam gewinnen konnten und uns die Audi BKK bei diesem wichtigen Projekt für die Gesundheit unserer Kinder zur Seite steht.“ Torsten Jentsch, Leiter des Service-Center Neunkirchen ist sich sicher:“ Die Gesundheitskompetenz von Kindern und Eltern zu fördern liegt der Audi BKK natürlich besonders am Herzen. Der ganzheitliche und nachhaltige Ansatz durch die Ausbildung von Gesundheitslotsen innerhalb der KITA ermöglicht es, die Kinder spielerisch in ihrem Alltag zu unterstützen und so die Grundlage für ein gesundes und aktives Leben zu schaffen.“

Alexander Gimbel, Silke Demmer-Schwarz, Regine Roth, Alexander Spies, Torsten Jentsch

V.l.n.r. Alexander Gimbel, Silke Demmer-Schwarz, Regine Roth, Alexander Spies, Torsten Jentsch

 


Kontakt

Ein Mann im Anzug

Philipp Drinkut
Pressesprecher

Telefon +49 (5361) 848 21 15
Telefax +49 (5361) 848 22 21 15

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.