Karrierestart bei der Audi BKK: Neun junge Menschen beginnen Ausbildung bei der Krankenkasse

Ingolstadt, 6. September 2019 – Neun junge Menschen begannen jetzt ihre Ausbildung bei der Audi BKK. In den kommenden drei Jahren legen die Berufs­starter an den vier größten Standorten der Kranken­kasse mit der Ausbildung zum Sozial­ver­sicherungs­fach­an­gestellten den Grund­stein für ihre Karriere. Die Auszubildenden wurden in Ingolstadt von Gerhard Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Audi BKK sowie Jörg Schlagbauer, alternierender Vorsitzender des Verwaltungs­rates der Audi BKK und stell­ver­tretender Vorsitzender des Betriebs­rats der AUDI AG, persönlich begrüßt.

Gruppenbild: Neun junge Menschen beginnen Ausbildung bei der Krankenkasse

In Ingolstadt kamen die neuen Azubis jetzt zusammen, um Einblicke in die Abläufe und Fach­bereiche zu erhalten sowie die Unter­nehmens­kultur der Kranken­kasse hautnah kennenzulernen. Die Ausbildung zum Sozial­ver­sicherungs­fach­an­gestellten ist fachlich anspruchsvoll, durch den attraktiven Aus­bildungs­plan der Audi BKK wird diese für die jungen Menschen spannend und abwechs­lungsreich gestaltet.

Isabella Bork und Manuel Hangl, beide Auszubildende am Standort Ingolstadt, sind sich einig: "Die Audi BKK hat einen hervorragenden Ruf als innovative Kranken­kasse und wir wurden hier mit offenen Armen sehr freundlich empfangen. Die ersten gemeinsamen Tage helfen, sich einen Überblick zu verschaffen. Ich freue mich jetzt aber auch, dass es endlich losgeht."

Auszubildende haben bei der Audi BKK einen hohen Stellen­wert, wie Gerhard Fuchs, Vorstands­vor­sitzender der Audi BKK, bei der Begrüßung betonte: "Wir brauchen junge, hoch­motivierte Fach­leute, welche die Werte der Audi BKK leben, damit unsere Versicherten optimal betreut werden. Mit ihrer hohen Affinität zu Themen der Digitalisierung werden uns die jungen Kolleginnen und Kollegen dabei unterstützen, die digitalen Angebote und Services der Audi BKK für unsere Kunden weiter aus­zu­bauen."

Jörg Schlagbauer, alternierender Vorsitzender des Verwaltungs­rates der Audi BKK und stell­vertretender Vorsitzender des Betriebsrats der AUDI AG, fügte hinzu: "Die Ausbildung legt den Grund­stein für ein erfolgreiches Berufs­leben und die Audi BKK bietet Absolventen eine hervorragende berufliche Perspektive in einem spannenden Umfeld. Wir wünschen allen Azubis viel Erfolg für ihre Ausbildung!"

Die Audi BKK ist traditionell ein großer Ausbildungs­betrieb in der Region. Derzeit werden insgesamt 34 Nach­wuchs­kräfte zum Sozial­ver­sicherungs­fach­an­gestellten bei der Kranken­kasse aus­gebildet. Bewerbungen für einen Ausbildungs­platz zum Sozial­versicherungs­fach­an­gestellten (m/w/div.) im kommenden Jahr sind bis zum 30. September 2019 noch möglich. Die vollständigen Bewerbungs­unter­lagen sind bis zum Stich­tag dafür bitte an ausbildung@audibkk.de zu senden.

Kontakt

Ein Mann im Anzug

Philipp Drinkut
Pressesprecher

Telefon +49 (5361) 848 21 15
Telefax +49 (5361) 848 22 21 15

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.