Pressemeldung:

Verwaltungsrat verabschiedet Rekordhaushalt

Ingolstadt, 5. Dezember 2014 – Der Verwaltungsrat der Audi BKK beschloss heute einen neuen Rekordhaushalt in Höhe von 1,37 Mrd. Euro für das kommende Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von knapp 70 Mio. Euro (rund 5 Prozent).

Im Geschäftsjahr 2014 wuchs die Audi BKK um mehr als 16.000 Kunden auf nun 570.500 Versicherte. Damit gehört die Krankenkasse weiterhin zu den wachstumsstärksten Kassen in Deutschland. Der prognostizierte Haushalt steigt im Vergleich zum Vorjahr entsprechend um 70 Mio. Euro auf nunmehr 1,37 Mrd. Euro. Zusätzlich wird die Audi BKK den Beitrag zur Krankenversicherung um 0,2 Prozent senken.

Gerhard Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Audi BKK, erklärte: „Die Audi BKK wächst. Unsere Kunden sind von dem  hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Daran halten wir fest und wollen weiter in den Regionen wachsen, in denen wir vertreten sind. Im Januar eröffnen wir ein neues Service-Center für unsere Versicherten in Eichstätt.“

Als bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse betreut die Audi BKK seit dem 1. Dezember 2014 über 570.500. In insgesamt 29 Service-Centern an allen Produktionsstandorten der Marken Volkswagen, Audi und MAN Truck & Bus sowie in Neuburg, Singen, Seelze, Gifhorn, Helmstedt, Neumarkt, Augsburg, Ebern, Coburg, Netphen und Neunkirchen betreuen rund 650 MitarbeiterInnen die Versicherten persönlich und kompetent. Hauptsitz der Kasse ist Ingolstadt.

Kontakt

Ein Mann im Anzug

Philipp Drinkut
Pressesprecher

Telefon +49 (5361) 848 21 15
Telefax +49 (5361) 848 22 21 15

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.