Hinweise zum Datenschutz

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) regelt die einheitliche Verarbeitung von Daten innerhalb der Europäischen Union. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen darüber zusammengestellt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie durch die neue Verordnung haben.

Allgemeines zum Datenschutz
  • Die Audi BKK verarbeitet personenbezogene Daten aufgrund sozialgesetzlicher Bestimmungen und im Einklang mit der DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Sozialgesetzbuch X (SGB X). Personenbezogene Daten sind beispielsweise Namen, Anschriften, Geburtsdaten, Daten zu Versicherungsverhältnissen sowie Beitrags- und Leistungsdaten.
  • Innerhalb der Audi BKK haben jene Stellen Zugang zu den personenbezogenen Daten, die diese zur Durchführung ihrer Aufgaben benötigen.
  • Wir übermitteln personenbezogene Daten zum Beispiel an Arbeitgeber oder Rentenversicherungsträger nur, wenn uns eine Übermittlungsbefugnis vorliegt.
  • Von der Audi BKK eingesetzte Dienstleister erhalten ebenfalls personenbezogene Daten. Mit diesen Vertragspartnern, die zum Beispiel Druck- und IT-Dienstleistungen erbringen, schließt die Audi BKK datenschutzkonforme Verträge nach Art. 28 DSGVO in Verbindung mit § 80 SGB X.
  • Wir übermitteln Daten nicht an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union.
  • Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben erforderlich ist. Benötigen wir die Daten für die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben nicht mehr, werden sie regelmäßig gelöscht. Es sei denn, dass gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine weitere Speicherung erforderlich machen.
  • Personenbezogene Daten werden nicht zur Bewertung persönlicher Aspekte (sogenanntes Profiling) herangezogen.

Ihre Datenschutzrechte sind unter anderem:

  • Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht, die Audi BKK zu bitten, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu veranlassen.

  • Recht auf Auskunft
    Sie haben das Recht, von der Audi BKK Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft zu erhalten.

  • Recht auf Löschung
    Sie haben das Recht, personenbezogene Daten durch die Audi BKK löschen zu lassen, sofern diese für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt werden.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Audi BKK einschränken zu lassen, soweit Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten.

  • Recht auf Widerspruch
    Sie haben das Recht, gegenüber der Audi BKK Widerspruch einzulegen, wenn zum Beispiel personenbezogene Daten für Werbemaßnahmen genutzt werden. Dies gilt nicht für die Ausübung sozialgesetzlicher Bestimmungen.

  • Beschwerderecht
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nicht mit der DSGVO vereinbar ist, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationssicherheit zu.

Datenschutzerklärung

Im Folgenden finden Sie die Datenschutzerklärung der Audi BKK.

1. Allgemeines

Die Audi BKK möchte mit ihrem Internetauftritt allen Interessierten einen umfassenden und kompetenten Überblick über Leistungen, Beiträge sowie über Gesundheitsthemen bieten. Zusätzlich stellen wir unseren Versicherten sowie Geschäftspartnern den bestmöglichen Online-Service eines modernen Dienstleistungsunternehmens zur Verfügung.

2. Einleitung

Alle von der Audi BKK erhobenen Daten unterliegen einem besonderen Schutz, dem Sozialdatenschutz nach dem Sozialgesetzbuch (SGB). Daten, die zur Teilnahme an Angeboten des Internetauftritts erhoben und gespeichert werden, unterliegen den Datenschutzregeln des Telekommunikations-und Telemedien- Datenschutzgesetzes (TTDSG). Die Audi BKK erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen dieser Bestimmungen.

3. Personenbezogene Daten

Damit sind solche Angaben gemeint, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Vor- und Zunamen sind beispielsweise personenbezogene Daten.

Die Audi BKK verarbeitet personenbezogene Daten aufgrund sozialgesetzlicher Bestimmungen und im Einklang mit der DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Sozialgesetzbuch X (SGB X). Personenbezogene Daten sind beispielsweise Namen, Anschriften, Geburtsdaten, Daten zu Versicherungsverhältnissen sowie Beitrags- und Leistungsdaten.

Mit dieser Datenschutzerklärung unterrichten wir Sie darüber,

  • in welcher Art,
  • in welchem Umfang
  • und zu welchem Zweck

wir personenbezogene Daten erheben und verwenden, wenn Sie die Audi BKK Webseiten besuchen.

Wir sind bestrebt, unser Internetangebot ständig weiterzuentwickeln. Solche Weiterentwicklungen können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seiten in regelmäßigen Abständen zu besuchen, um auf dem aktuellen Stand zu sein.

Informatorische Nutzung

Sie müssen keine personenbezogenen Daten angeben, wenn Sie sich auf den Audi BKK Webseiten lediglich zu einem bestimmten Thema informieren wollen und sich nicht auf der Website anmelden, registrieren oder uns sonstige Informationen übermitteln. Bei dieser sogenannten "informatorischen Nutzung" erheben wir ausschließlich die Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese sind:

IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware 

Eine statistische Auswertung von anonymisierten Datensätzen behalten wir uns vor.

Nutzung von Service-Angeboten
Für einige Audi BKK-Onlineservices benötigen wir personenbezogene Daten, um die Services anbieten zu können. Wenn Sie eines dieser Angebote nutzen möchten, erheben und speichern wir ausschließlich die Daten, die notwendig sind, um den Service zu realisieren. Die gespeicherten Daten werden nur für den angegebenen Zweck genutzt.

Welche Daten die Audi BKK im jeweiligen Service-Angebot erhebt, speichert und nutzt, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken. Pflichtangaben sind hierbei gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Beispiel:

Wenn Sie das nächstmögliche Audi BKK Kunden-Center suchen, benötigen wir von Ihnen die Angabe einer Postleitzahl oder eines Ortes.

Teilnahme an Gewinnspielen
Von Zeit zu Zeit finden auf den Audi BKK Webseiten Gewinnspiele statt. Die Audi BKK speichert die personenbezogenen Daten der Teilnehmer, die notwendig sind, um das Gewinnspiel abwickeln zu können. So benötigt die Audi BKK zum Beispiel eine Anschrift, um die Gewinne versenden zu können. Auf die Gewinnspieldaten haben unsere Vertragspartner Territory GmbH und Move Elevator GmbH Zugriff. Hat der Teilnehmer in die Veröffentlichung eingewilligt, werden personenbezogene Daten von ihm veröffentlicht, wenn er bei dem Gewinnspiel gewonnen hat. In der Regel handelt es sich dabei um den Vor- und Nachnamen sowie dem Wohnort des Gewinners. Die Daten werden spätestens acht Wochen nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht, auf Wunsch des Teilnehmers auch früher.

4. Löschung von Daten

Die Audi BKK löscht personenbezogene Daten,

  • wenn der Nutzer seine Einwilligung zur Speicherung widerruft.
  • wenn sie nicht mehr benötigt werden.
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
  • wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gegen die Löschung sprechen.

Zu jedem Audi BKK-Service-Angebot, für das eine Anmeldung notwendig ist, können Sie sich jederzeit eigeninitiativ an- oder abmelden.

5. Recht auf Auskunft und Widerruf

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft darüber zu verlangen,

  • welche Daten wir über Sie zu welchem Zweck gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden wir dann löschen.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widerrufe zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@audibkk.de oder an die unter Punkt 14 genannte Adresse.

6. Links zu anderen Webseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten der anderen Anbieter über deren Datenschutzhinweise.

7. Einsatz und Löschung von Cookies

Wie viele andere Internet-Anbieter verwendet auch die Audi BKK Webseiten mit sogenannten "Cookies". Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie enthalten bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unseren Webseiten, die an die Audi BKK übermittelt werden. Cookies werden in der Regel automatisch bei jedem Besuch unserer Webseiten gesetzt oder gelesen.

Wir unterscheiden zwischen technisch notwendigen Cookies und nicht technisch notwendigen Cookies. Technisch notwendig sind die Cookies, die die Seitennutzung technisch möglich machen. Technisch nicht notwendige Cookies sind all die Cookies, die für Marketing- und Analysezwecke eingesetzt werden. Die Einwilligung zur Datenverarbeitung mittels Cookies und Pixel ist freiwillig und kann jederzeit unter folgendem Link widerrufen bzw. angepasst werden. Rufen Sie dazu "Cookie-Einstellungen" über den Footer dieser Webseite auf.

Wichtig zu wissen

In den Cookies werden keine Daten gespeichert, die Rückschlüsse auf die Person zulassen, die unsere Webseiten besuchen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegebenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor.

Diese Website nutzt Session-Cookies und zeitlich beschränkte Cookies. Mit "Session" ist dabei eine Internetsitzung gemeint, die spätestens mit dem Schließen des Webbrowsers endet.

Nicht-technische Cookies

Session-Cookies
Zur Speicherung von Session-Daten werden Session-Cookies eingesetzt. Session-Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren.

Die Lebensdauer eines Session-Cookies ist auf die jeweilige Session beschränkt. Das bedeutet: Sobald Sie den Browser komplett schließen, wird der Cookie ungültig und nicht mehr nutzbar. Dasselbe geschieht, wenn Sie länger als 30 Minuten keine Aktion auf den Audi BKK Webseiten ausgeführt haben.

Zeitlich beschränkte Cookies
Im Gegensatz zu Session-Cookies werden zeitlich beschränkte Cookies für einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten gespeichert. Sie bleiben auch über den aktuellen Besuch hinaus auf dem Rechner erhalten, es sei denn, sie werden bewusst gelöscht. Darüber hinaus enthalten zeitlich beschränkte Cookies ein vorgegebenes Verfallsdatum. Nach Ablauf dieses Datums werden die Cookies automatisch gelöscht.

Die Audi BKK nutzt zeitlich beschränkte Cookies zum Beispiel für statistische Zwecke, um erkennen zu können, welche Inhalte der Audi BKK Homepage besonders gefragt sind. Dies ist eine wichtige Hilfe, um unsere Webseiten für Sie kontinuierlich zu verbessern. Ein Personenbezug wird dabei nicht hergestellt.

Löschung
Sie können von der Audi BKK gesetzte Cookies jederzeit in Ihrem Browser löschen. Bitte beachten Sie aber, dass in den Cookies auch Ihre persönlichen Einstellungen für die Nutzung unserer Webseiten gespeichert sind. Das bedeutet: Wenn Sie diese Cookies löschen, werden auch diese Einstellungen zurückgesetzt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen unserer Webseiten nutzen.

8. Analysewerkzeuge

Allgemeines

Wir werten das Nutzungsverhalten der Besucher unserer Website pseudonymisiert aus, also ohne Rückschlüsse auf die Person des Besuchers ziehen zu können. Die so gewonnenen Erkenntnisse helfen uns, das Webangebot der Audi BKK zu verbessern und Marktanalysen durchzuführen. Die rechtliche Grundlage für die Auswertung bildet § 25 TTDSG. Als Besucher der Audi BKK Webseiten haben Sie das Recht, dieser Datenerhebung zu widersprechen.

Webtracking

Zur Analyse des Nutzungsverhaltens verwendet die Audi BKK die Methode des sogenannten Webtrackings. Das heißt, die Audi BKK erfasst, welche ihrer Webseiten wie oft besucht wurden. Zu diesem Zweck setzt die Audi BKK Cookies ein, die nach 24 Monaten verfallen.

Neben der Audi BKK wurden die Territory GmbH und die Move Elevator GmbH als Dienstleister beauftragt Auswertungen vorzunehmen. 

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, übermittelt uns Ihr Browser einige Informationen. Wir erheben diese Daten und werten sie für unser Webcontrolling aus. Die Erhebung erfolgt mittels eines sogenannten Zählpixels, das auf jeder Website eingebunden ist.

Folgende Daten werden erhoben:

  • Request (Dateiname der angeforderten Datei)
  • Browsertyp/ -version
  • Browsersprache
  • verwendetes Betriebssystem
  • innere Auflösung des Browserfensters
  • Bildschirmauflösung
  • Javascript-Aktivierung
  • Java An /Aus
  • Cookies An / Aus
  • Farbtiefe
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse - um eine Wiedererkennung zu verhindern wird das letzte Oktett der IP-Adresse gekürzt
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • Klicks
  • Ggf. Bestellwerte
  • Ggf. Formularinhalte (bei Freitextfeldern wie Name oder Passwort wird nur "ausgefüllt" oder "nicht ausgefüllt" übertragen)
  • Mausbewegungen
  • Seitenscrolling
  • Ggf. Kampagnen- und Zieltracking
  • Download von Dateien
  • Suchbegriffe bei externen Suchmaschinen
  • Suchbegriffe der internen Suchfunktion

Wenn Sie der Datenspeicherung unserer Webseiten grundsätzlich widersprechen, wird für den Ausschluss vom Web-Controlling ein Cookie mit dem Namen "webtrekkOptOut" gesetzt. Der Widerspruch wirkt, solange der oben genannte Cookie nicht gelöscht wird. Haben Sie Ihren Browser so eingestellt, dass Cookies nicht gespeichert oder nach der Speicherung wieder gelöscht werden, müssen Sie dem angegebenen Link erneut folgen, um den Widerruf zu erneuern.

Auf unseren Webseiten wird das Open-Source Webanalyse-Tool Matomo eingesetzt, welches die Zugriffe der Webseitenbesucher auswertet. Textdateien, sogenannte Cookies, sammeln anonyme Nutzerinformationen, die zu Marketing- und Optimierungszwecken genutzt und ausgewertet werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit Matomo erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
 

Facebook Conversion

Zudem möchten wir mit Hilfe des Facebook Pixels und der Conversions API sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer*innen entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook Pixels können wir die Wirksamkeit der Facebook-Ads für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer*innen nach Klick auf eine Facebook-Ad auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools (Facebook Pixel und Conversions API) baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf, sobald sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zugestimmt haben. Durch die Einbindung des Facebook Pixels und die Nutzung der Conversions API erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen.
Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und der Conversions API und seiner Funktionsweise erhalten Sie auch im Hilfebereich von Facebook.

Microsoft Advertising

Beschreibung des Services: Dies ist ein Tracking- und Werbedienst.

Verarbeitendes Unternehmen : Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens: Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens. aka.ms/privacyresponse

Zweck der Daten: Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  •  Werbung,  Conversion Tracking

Genutzte Technologien: Diese Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

  • Cookies, Web beacons

Gesammelte Daten: Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Browser-Sprache, Angeklickte Anzeigen, Digitale Signatur, GUID, die vom UET-Tag generiert wurde, IP-Adresse, Microsoft Klick-ID, Microsoft Cookie, Seitentitel, Referrer URL, Farbtiefe des Bildschirms, Bildschirmauflösung, UET-ID-Tag
  • Ladezeit der Seite, Zugriff auf Publisher/URL

Rechtliche Grundlage: Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung: Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

  • Europäische Union

Aufbewahrungsdauer: Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Weitergabe an Drittländer: Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Weitere Informationen zu den Sicherheitsgarantien finden Sie in den Datenschutzrichtlinien des Website-Anbieters oder wenden Sie sich direkt an den Website-Anbieter.

  • Weltweit

Datenempfänger: Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

  • Microsoft Corporation

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen: privacy.microsoft.com/en-gb/privacystatement

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen: privacy.microsoft.com/en-gb/privacystatement

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen: account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

Speicherinformation: Unten sehen Sie die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode und bei Verwendung anderer Methoden festgelegt wurde.

  • Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr, 25 Tage
  • Nicht-Cookie-Speicherung: nein
     

Microsoft Advertising Remarketing

Beschreibung des Services: Dies ist ein Remarketing-Dienst.

Verarbeitendes Unternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, United States of America

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens: Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens. aka.ms/privacyresponse

Zweck der Daten: Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Remarketing

Genutzte Technologien: Diese Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

  • Cookies

Gesammelte Daten: Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Browser-Sprache, Cookie-Informationen, Digitale Signatur, IP-Adresse, Microsoft Klick-ID, Seitentitel, Referrer URL, Farbtiefe des Bildschirms, Bildschirmauflösung, Nutzungsdaten, Version von UET, Eventinformationen, Ladezeit der Seite, Seiten-URL

Rechtliche Grundlage: Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung: Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

  • Europäische Union

Aufbewahrungsdauer: Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  • Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Weitergabe an Drittländer: Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Weitere Informationen zu den Sicherheitsgarantien finden Sie in den Datenschutzrichtlinien des Website-Anbieters oder wenden Sie sich direkt an den Website-Anbieter.

  • Weltweit

Datenempfänger: Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

  • Microsoft Corporation

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen: privacy.microsoft.com/en-us/PrivacyStatement

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen: privacy.microsoft.com/en-us/PrivacyStatement

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen: advertise.bingads.microsoft.com/en-us/resources/policies/personalized-ads

Speicherinformation: Unten sehen Sie die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode und bei Verwendung anderer Methoden festgelegt wurde.

  • Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr, 25 Tage
  • Nicht-Cookie-Speicherung: nein

 

LinkedIn Analytics und LinkedIn Ads

Wir verwenden auf unserer Webseite die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion der LinkedIn Corporation. Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Webseite personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy  finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising Wir nutzen den LinkedIn Insight Tags, um unsere Internetseite bedarfsgerecht zur gestalten und sie zu bewerben (berechtigtes Interesse gem. Art. 6 (1) lit f. DSGVO). Ergänzung zu LinkedIn Website Demographics: Die sozialen Netzwerke Facebook und LinkedIn stellen Werbetreibenden mit ihren Angeboten „Facebook Insights“ bzw. LinkedIn Website Demographics) anonymisierte statistische Daten zur Verfügung, z.B. Angaben zu Seitenaufrufen, Aktivitäten, Anteil Männer/Frauen, berufliche Position, Unternehmensbereich u.v.m (siehe https://www.facebook.com/iq/tools-resources/audience-insights und https://www.linkedin.com/help/lms/answer/82351 ). Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung, die zu diesem Zweck erfolgt, können sie nicht verhindern und erhalten auch keinen Zugang zu den zugrundeliegenden Daten. Wir nutzen diese Angebote, um die Struktur unserer Nutzer und ihre Interessen besser zu verstehen und unsere Seite entsprechend zu gestalten. Weiterhin können wir und die Anbieter der sozialen Netzwerke auf diese Weise Werbung besser aussteuern, weil wir z.B. Informationen über die demografische, geografische Verteilung oder über das Geschlecht der Nutzer erfahren. So können wir aus den Statistiken Tendenzen unserer Nutzer erkennen und ihnen relevantere Inhalte anzeigen.


Standortbestimmung

Die Audi BKK nutzt für ihre Webseiten die Technik von Matomo. Bei diesem Verfahren wird anhand der IP-Adresse eines Besuchers die Region ermittelt, in der er sich befindet.

9. Social Plugins 

Auf den Audi BKK Webseiten werden sogenannte „Social Plugins“ eingesetzt. Derzeit sind dies die Plugins der unten aufgeführten Dienste. Über diese Plugins können Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden.

Schutz-Tool Shariff

Die Audi BKK erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Diensteanbieter in den USA übertragen werden, setzt die Audi BKK die sogenannte Shariff-Lösung ein. Diese Lösung sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Seiten besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Plugins anklicken, können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden.

Der Diensteanbieter erhält dann die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Dazu müssen Sie weder ein Konto bei diesem Diensteanbieter besitzen noch dort eingeloggt sein. Wenn Sie bei dem Diensteanbieter eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie eines der Social Plugins anklicken und zum Beispiel die Seite verlinken, speichert der Diensteanbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt dies Ihren Kontakten öffentlich mit.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei dem Diensteanbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plugins ausloggen.

Die Audi BKK hat keinen Einfluss darauf, ob und in welchem Umfang die Diensteanbieter personenbezogene Daten erheben. Auch sind uns Umfang, Zweck und Speicherfrist der Datenerhebung nicht bekannt. Es muss davon ausgegangen werden, dass zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Es ist außerdem möglich, dass die Diensteanbieter Cookies einsetzen

Hinweise der Diensteanbieter

Weitere Informationen zur Handhabung des Datenschutzes können Sie den Webseiten der einzelnen Diensteanbieter entnehmen:

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA
http://www.facebook.com/policy.php

weitere Informationen zur Datenerhebung:
http://www.facebook.com/help/186325668085084
http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other  
sowie
http://www.facebook.com/about/privacy/your-info

b) Instagram LLC,  1601 Willow Rd,  Menlo Park CA 94025, USA
https://www.facebook.com/help/instagram/155833707900388/

c) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA
https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de

d) Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA
https://twitter.com/privacy

e) WhatsApp Inc, 650 Castro Street, Suite 120-219, Mountain View, California, 94041, USA
http://www.whatsapp.com/legal/?l=de

f) Pinterest,Inc. at 808 Brannan Street, San Francisco, California 94103, USA https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

g) XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
https://privacy.xing.com/de
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

h) kununu GmbH, Neutorgasse 4-8, Top 3.02, A - 1010 Wien
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

i) Spotify
Auf dieser Website sind Funktionen des Musik-Dienstes Spotify eingebunden. Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden. Die Spotify Plugins erkennen Sie am entsprechenden Logo auf dieser Website. Eine Übersicht über die Spotify-Plugins finden Sie unter: https://developer.spotify.com .
Dadurch kann beim Besuch dieser Website über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Spotify-Server hergestellt werden. Spotify erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Website besucht haben. Wenn Sie den Spotify Button anklicken während Sie in Ihrem Spotify-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte dieser Website auf Ihrem Spotify Profil verlinken. Dadurch kann Spotify den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Spotify: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Spotify den Besuch dieser Website Ihrem Spotify-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Spotify-Benutzerkonto aus.

10. Einbindung der Dienste Dritter

Die Audi BKK hat YouTube-Videos in Ihrem Online-Angebot eingebunden. Diese Videos sind auf www.youtube-nocookie.com gespeichert und direkt von dieser Website aus abspielbar. Diese Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, so dass bei Besuch unserer Webseiten keine personenbezogenen Daten an YouTube übermittelt werden, solange Sie kein YouTube Video abspielen. Sobald Sie jedoch ein Video starten und abspielen werden Daten an YouTube übertragen. Hierauf hat die Audi BKK keinen Einfluss.

11. Systemsicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Diese Maßnahmen dienen insbesondere dazu, Ihre personenbezogenen Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen. Wir passen unsere Schutzmechanismen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend an.

Wenn Sie innerhalb unseres Online-Angebotes dazu aufgefordert werden, persönliche Daten einzugeben, erfolgt die Datenübertragung über das Internet immer unter Verwendung einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung soll verhindern, dass Unbefugte in den Besitz Ihrer Daten gelangen.

12. E-Mail-Kommunikation

In einigen Fällen beantworten wir Kundenanfragen auf dem herkömmlichen Postweg, auch wenn uns die Anfrage per E-Mail zugeschickt worden ist. Das ist immer dann der Fall, wenn unsere Antwort Sozialdaten enthält. Eine andere Möglichkeit gibt es derzeit aus rechtlichen Gründen leider nicht. Sobald eine auf breiter Basis einsetzbare Technologie zur Verfügung steht, die höchstmögliche Datensicherheit gewährleistet, können wir Ihre Leistungsanfragen gern auch per E-Mail beantworten.

13. Newsletter

Die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter angegebenen Daten werden zum Personalisieren unseres Newsletters verwendet. Der Newsletter wird von unserem Dienstleister Territory GmbH im Namen der Audi BKK versandt.

Die Angaben sind freiwillig. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

14. Datenschutzbeauftragter der Audi BKK

Audi BKK
Datenschutzbeauftragter
Postfach 100 160
85001 Ingolstadt

Per E-Mail
datenschutz@audibkk.de

Online-Center

Nutzung von Service-Angeboten

Für einige Audi BKK-Onlineservices benötigen wir personenbezogene Daten, um die Services anbieten zu können. Wenn Sie eines dieser Angebote nutzen möchten, erheben und speichern wir ausschließlich die Daten, die notwendig sind, um den Service zu realisieren. Die gespeicherten Daten werden nur für den angegebenen Zweck genutzt.

Welche Daten die Audi BKK im jeweiligen Service-Angebot erhebt, speichert und nutzt, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken. Pflichtangaben sind hierbei gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Datenschutzerklärung www.audibkk.de – Online-Center

Die folgende Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung für die Website www.audibkk.de für den geschützten Bereich "Online-Center", der von Versicherten der Audi BKK nach einer gesonderten Registrierung genutzt werden kann. Es gilt die allgemeine Datenschutzerklärung, soweit in dieser Datenschutzerklärung keine abweichenden Regelungen getroffen werden.

Unter "Online-Center" stellt Ihnen die Audi BKK als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts verschiedene Online-Dienstleistungen zur Verfügung. Für die Bereitstellung des Angebots unter "Online-Center" sowie für dessen Verbesserung erhebt und verarbeitet die Audi BKK bestimmte personenbezogene Daten, die nachfolgend beschrieben sind. Diese Daten nutzt die Audi BKK zur Erbringung der unter "Online-Center" angebotenen Leistungen und Funktionen.

Registrierung   

Für eine Nutzung vom "Online-Center" ist eine gesonderte Registrierung erforderlich. Für diese werden Versichertennummer, PLZ, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse benötigt. Denn für eine Nutzung erhalten Sie dann per Post den Freischaltcode. Dieser geht an die, im System, gespeicherte Adresse.

Zudem wird die Art des jeweiligen Login-Vorgangs gespeichert.

Im Rahmen einer Registrierung für das "Online Center" werden in Ihrem personalisierten Bereich die folgenden Informationen zu Ihrer Person hinterlegt und können von Ihnen eingesehen, ergänzt sowie teilweise auch geändert werden:

  • Vorname und Name
  • Audi BKK Versichertennummer
  • Anschrift   
  • Geburtsdatum   
  • Telefonnummer(n)   
  • E-Mail-Adresse(n)   

Nutzung von personenbezogenen Daten

Weitere Daten werden von der Audi BKK im Rahmen spezifischer Online-Dienste (zum Beispiel das Hochladen von Lichtbildern für die elektronische Gesundheitskarte) innerhalb des Online-Center erhoben. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß der gesetzlichen Aufgabenstellung der Audi BKK.

Vermeidung von Missbrauch und Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit

Um auch in Ihrem Interesse eine missbräuchliche Nutzung des persönlichen Zugangs zum Online-Center zu verhindern und auch die erforderliche Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, werden folgende Vorgänge protokolliert:

  1. Alle Anmeldevorgänge (Login)
  2. Alle gescheiterten Anmeldevorgänge
  3. Der jeweils ausgelöste Bearbeitungsvorgang (Transaktion)
  4. Änderung des Passwortes
  5. De-Registrierung       

Hierbei werden die Benutzer-ID Uhrzeit, Datum, Art der Identifikation und eine Transaktionskennung protokolliert.

Abmeldung

Soweit Sie das "Online-Center" nicht mehr weiter nutzen wollen, können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Service-App

Datenschutzerklärung - Besonderheiten zur Audi BKK App (Service-App)

Installation der Audi BKK App

Die Audi BKK App ist über von Dritten betriebene Plattformen erhältlich, sogenannte App-Stores. Ihr Download setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus. Die Audi BKK hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software. Verantwortliche Stelle ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen App-Store-Anbieter.

Erforderliche Berechtigungen

Um die Audi BKK App umfassend nutzen zu können, sind einige Systemberechtigungen erforderlich. Sie werden einmalig zu Beginn oder auch erst bei Nutzung der jeweiligen Funktion aufgefordert, die entsprechende Zugriffsberechtigung zu erteilen.

Kamera

Um der Audi BKK ein Dokument zur Bearbeitung zuzusenden (z.B. Foto der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung), ist der Zugriff auf Ihre systemseitige Kamera erforderlich.

Speicher

Wenn Sie der Audi BKK eine bereits gespeicherte Fotodatei zusenden möchten, wird ein Zugriff auf Ihren Fotospeicher benötigt.

Registrierung und Sicherheit

Wenn Sie sich zum ersten Mal für unsere Audi BKK App registrieren, klicken Sie nach der Installation auf den Button "Registrieren". Dann werden Sie nach Ihrer Krankenversicherungs-Nummer und Ihrer Postleitzahl gefragt. Anschließend werden Sie zur Video-Authentifizierung weitergeleitet.

Die Video-Authentifizierung erfolgt über die Nect-App. Dafür benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass. Die Authentifizierung dauert nur wenige Minuten. In unserer Grafik können Sie sich alle Schritte dazu anschauen: Ablauf der Video-Authentifizierung

2-Faktoren-Verfahren

Um Ihnen auch in der Audi BKK App höchste Sicherheit besonders sensibler Daten zu gewährleisten, arbeiten auch wir mit dem 2-Faktoren-Verfahren. Die zwei Faktoren beziehen sich auf den Besitz (Ihr mobiles Endgerät) und das Wissen (Ihre selbst festgelegte PIN). Die Änderung besonders schützenswerter Daten, wie zum Beispiel Ihrer Adresse, kann also nur über Ihr registriertes mobiles Endgerät in Verbindung mit Ihrer persönlichen PIN erfolgen.

Um also alle Funktionen der Audi BKK App nutzen zu können, registrieren Sie bitte Ihr mobiles Endgerät über die App. Damit können Sie eine sechsstellige PIN vergeben, die Sie für einige Funktionen benötigen.

Einblick in die erteilten Zugriffe und deren Widerruf

Sie können jederzeit die erteilten Zugriffe für die App im Menü-Punkt „Einstellungen“ nachverfolgen, welche Berechtigungen Sie bereits vergeben haben und diese widerrufen. Damit die App allerdings ordnungsgemäß funktionieren kann, ist es notwendig, dass Sie den Zugriff auf bestimmte Geräte-Funktionen und personenbezogene Daten gewähren, die auf dem Gerät gespeichert sind.

Daten für die Nutzung der Audi BKK App

Jeder Nutzer der App benötigt ein Passwort. Sofern Sie bereits in unserem Online-Center angemeldet sind, können Sie sich mit Ihrem dortigen Passwort anmelden, da die Zugangsdaten die selben sind. Falls nicht, können Sie sich auch über die Audi BKK App registrieren. Die für die Registrierung erforderlichen Daten können Sie der Registrierungsmaske entnehmen.

Ihre Anmeldedaten werden aus Sicherheitsgründen weder in der App noch auf Ihrem mobilen Gerät gespeichert; eine Vorbelegung der Anmeldedaten ist somit technisch ausgeschlossen; Sie müssen die Daten deshalb bei jeder neuerlichen Anmeldung erneut eingeben.

Sobald Sie sich in unserer App anmelden, befinden Sie sich in einem gesondert geschützten Bereich.

Die Registrierung und die Geschäftsvorgänge in der App greifen auf Datenbestände zurück, die die Audi BKK und die Audi BKK Pflegekasse im Rahmen ihrer Tätigkeit als gesetzliche Krankenversicherung / soziale Pflegeversicherung über Sie bereits besitzt. In der Audi BKK App werden lediglich die Daten eingesetzt, die für die genannten Zwecke notwendig sind, um eine eindeutige Identifizierung des Nutzers zu ermöglichen und Ihnen die besonderen Angebote der Audi BKK App anbieten zu können. Darüber hinaus können Sie auch bei jedem Eingabefeld genau ersehen, welche Daten wir von Ihnen erheben, speichern und nutzen. Genutzt werden die Daten lediglich für die jeweils angegebenen bzw. sich aus den einzelnen Formularen / Eingabemasken eindeutig ergebenden Zwecke.

Die im Rahmen der App gestellten Anträge, Anfragen etc. werden außerhalb der App in einer Kontakthistorie gespeichert, damit wir Ihnen bei Nachfragen gezielt Auskunft über Ihre an uns herangetragenen Anliegen erteilen können.

Alle weiteren Sozialdaten sind nicht Bestandteil der App und befinden sich auf physikalisch getrennten und nochmals besonders geschützten Rechnern. In der App selbst werden keine Daten gespeichert. Ihre eingegebenen / hochgeladenen Daten gelangen direkt über die App in unser Rechenzentrum.

Alle Daten, die Sie über die App austauschen werden verschlüsselt übertragen. Auch der Anmeldevorgang selbst erfolgt selbstverständlich verschlüsselt.

Die App lässt keine Kommunikation mit dem Betriebssystem Ihres mobilen Gerätes zu.

Nach 15 Minuten Inaktivität werden Sie automatisch aus der App abgemeldet.

Es erfolgt keine automatische App-Analyse in der App.

Installation der Audi BKK App

Die Audi BKK App ist über von Dritten betriebene Plattformen erhältlich, sogenannte App-Stores. Ihr Download setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus. Die Audi BKK hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software. Verantwortliche Stelle ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen App-Store-Anbieter.

Weitergabe von Daten an Dritte

Alle in der App erhobenen und verarbeiteten Daten gelangen ausschließlich an die Audi BKK und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Elektronische Patientenakte (ePA)

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise der Audi BKK für die elektronische Patientenkarte (ePA):

Datenschutzhinweise der Audi BKK für die ePA sowie Pflichtinformationen gemäß § 343 Absatz 1 SGB V

Audi BKK Coaches

Online Coaches und FamiliePlus

1. Allgemeines

Die Audi BKK Coaches und FamiliePlus sind Online-Angebote für Versicherte, die über Gesundheits- und Vorsorgethemen beraten. Das Angebot wird durch Zone 35 GmbH & Co. KG umgesetzt. Zone 35 GmbH & Co. KG unterliegt den datenschutzrechtlichen Anforderungen und der datenschutzrechtlichen Kontrolle der Audi BKK.

Die Teilnahme am Coaching/FamiliePlus ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen oder beendet werden.

2. Zur Durchführung des Angebots ist die Verarbeitung und Nutzung der folgenden Daten erforderlich:

Personenbezogene Daten im Registrierungs- und Loginprozess:

  • Name, Vorname, Titel, E-Mail-Adresse, Geburtsjahr und Geschlecht.

FamiliePlus

  • zusätzlich Daten Ihrer Familienangehörigen wie Name, Geschlecht, Geburtsdatum

Name und Vorname, Titel und E-Mail-Adresse werden für die persönliche Ansprache und Nutzerbetreuung verwendet. Geburtsjahr und Geschlecht werden für coachspezifische Funktionen benötigt.

3. E-Mails:

Treten Sie mit Zone 35 GmbH & Co. KG über eines der Kontaktformulare in Verbindung, werden Ihre Nachrichten gespeichert, um von den Mitarbeitern von Zone 35 GmbH & Co. KG eingesehen und beantwortet werden zu können. Die Coach-E-Mails werden vom Dienstleister Zone 35 GmbH im Namen der Audi BKK versandt.

4. Tracking

Für das Tracking der Coachangebote/FamiliePlus wird das Open-Source Webanalyse-Tool Matomo eingesetzt, welches die Zugriffe der Coach/FamiliePlus-Seitenbesucher auswertet. Textdateien, sogenannte Cookies, sammeln anonyme Nutzerinformationen, die zu Optimierungszwecken genutzt und ausgewertet werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit Matomo erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Für die Nutzung der Coachangebote/FamiliePlus sind die Datenschutzbestimmungen von Zone 35 GmbH & Co. KG maßgeblich.

Audi BKK Pflegeberatung

1. Allgemeines

Die Audi BKK Pflegeberatung ist ein Online-Angebot für Versicherte, das über Themen der gesetzlichen Pflegeversicherung berät.  Das Angebot wird durch Töchter und Söhne digitale Helfer mbH über deren Curendo-Plattform umgesetzt. Töchter und Söhne digitale Helfer mbH unterliegt den datenschutzrechtlichen Anforderungen und der datenschutzrechtlichen Kontrolle der Audi BKK. 

Die Teilnahme an der Pflegeberatung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen oder beendet werden.

2. Zur Durchführung des Angebots ist die Verarbeitung und Nutzung der folgenden Daten erforderlich:

Daten im Registrierungs- und Loginprozess:

  • E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort.

Anschließend erhalten Sie für eine Nutzung per E-Mail den Freischaltcode

3. Personenbezogene Daten nach erfolgter Anmeldung

Im Rahmen einer Registrierung für  die "Pflegeberatung" sind in Ihrem personalisierten Bereich die folgenden Informationen zu Ihrer Person zu hinterlegen:

  • Vorname und Name
  • Audi BKK Versichertennummer
  • E-Mail-Adresse(n)

4. Tracking

Für das Tracking der Audi BKK - Pflegeberatung wird Google Optimize sowie Google Analytics eingesetzt, welche die Zugriffe der Seitenbesucher auswerten. Textdateien, sogenannte Cookies, sammeln anonyme Nutzerinformationen, die zu Optimierungszwecken genutzt und ausgewertet werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit Google Optimize sowie Google Analyticserhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Für die Nutzung der Pflegeberatung sind die Datenschutzbestimmungen von Töchter und Söhne digitale Helfer mbH maßgeblich.

Online-Seminare

1. Allgemeines

Die Online-Seminare der Audi BKK sind Online-Angebote für Versicherte, die über Gesundheits- und Vorsorge- sowie verschiedene andere Themen beraten. Das Angebot wird in Kooperation mit Bitmarck und WebEx umgesetzt. Diese unterliegen den datenschutzrechtlichen Anforderungen und der datenschutzrechtlichen Kontrolle der Audi BKK.

Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen oder beendet werden. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit durch eine E-Mail an redaktion@audibkk.de widerrufen, damit erlischt gegebenenfalls auch die weitere Teilnahme am Online-Seminar.

2. Zur Durchführung des Angebots ist die Verarbeitung und Nutzung der folgenden Daten erforderlich:

Personenbezogene Daten im Registrierungs- und Loginprozess:

  • Name, Vorname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse werden für die persönliche Ansprache und Nutzerbetreuung sowie für den An- und Abmeldeprozess verwendet. Die Daten werden nach 6 Monaten automatisch gelöscht.

Informationen zur Datenverarbeitung

Informationen zur Datenverarbeitung nach Art. 13 DSGVO durch die Audi BKK

Identität des Verantwortlichen

Audi BKK,
Postfach 100 160
85001 Ingolstadt
info@audibkk.de - Körperschaft des öffentlichen Rechts

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter der Audi BKK
Postfach 100 160
85001 Ingolstadt
datenschutz@audibkk.de

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Audi BKK erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt Sozialdaten zur Erfüllung ihres gesetzlichen Auftrags. Damit Sie einen Überblick über die Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen sowohl in der Kranken- als auch in der Pflegekasse erhalten, stellen wir Ihnen diese in einer übersichtlichen Form zur Verfügung:

1. Krankenkasse 

  • Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des Gesundheitszustands ihrer Versicherten (§ 1 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch - SGB V)
  • Finanzierung der Leistungen und sonstigen Ausgaben durch die Erhebung von Beiträgen bei Arbeitgebern und Mitgliedern (§ 3 SGB V)
  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses und der Mitgliedschaft einschließlich der für die Anbahnung eines Versicherungsverhältnisses erforderlichen Daten (§ 284 Abs. 1 Nr. 1 SGB V)
  • Ausstellung des Berechtigungsscheins und der elektronischen Gesundheitskarte (§ 284 Abs. 1 Nr. 2 SGB V)
  • Feststellung der Beitragspflicht und der Beiträge, deren Tragung und Zahlung (§ 284 Abs. 1 Nr. 3 SGB V)
  • Prüfung der Leistungspflicht und der Erbringung von Leistungen an Versicherte, einschließlich der Voraussetzungen von Leistungsbeschränkungen, Bestimmung des Zuzahlungsstatus und Durchführung der Verfahren bei Kostenerstattung, Beitragsrückzahlung und Ermittlung der Belastungsgrenze (§ 284 Abs. 1 Nr. 4 SGB V)
  • Unterstützung der Versicherten bei Behandlungsfehlern (§ 284 Abs. 1 Nr. 5 SGB V)
  • Übernahme der Behandlungskosten für nicht versicherungspflichtige Personenkreise nach § 264 SGB V gegen Kostenerstattung (§ 284 Abs. 1 Nr. 6 SGB V)
  • Beteiligung des Medizinischen Dienstes (§ 284 Abs. 1 Nr. 7 SGB V)
  • Abrechnung mit den Leistungserbringern einschließlich der Prüfung der Rechtmäßigkeit und Plausibilität der Abrechnung (§ 284 Abs. 1 Nr. 8 SGB V)
  • Überwachung der Einhaltung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten der Leistungserbringer (§ 284 Abs. 1 Nr. 9 SGB V)
  • Abrechnung mit anderen Leistungsträger (§ 284 Abs. 1 Nr. 10 SGB V)
  • Durchführung von Erstattungs- und Ersatzansprüchen gegenüber Dritten (§ 284 Abs. 1 Nr. 11 SGB V)
  • Vorbereitung, Vereinbarung und Durchführung von Vergütungsverträgen (§ 284 Abs. 1 Nr. 12 SGB V)
  • Vorbereitung, Durchführung von Modellvorhaben, Durchführung des Versorgungsmanagements, die Durchführung von Verträgen zur hausarztzentrierten Versorgung, Versorgung zu besonderen Versorgungsformen und zur ambulanten Erbringung hochspezialisierter Leistungen einschließlich der Durchführung von Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsprüfungen (§ 284 Abs. 1 Nr. 13 SGB V)
  • Durchführung des Risikostrukturausgleichs sowie zur Vorbereitung und Durchführung von strukturierten Behandlungsprogrammen einschließlich der Gewinnung von Versicherten zur Teilnahme daran (§ 284 Abs. 1 Nr. 14 SGB V)
  • Durchführung von Entlassmanagement (§ 284 Abs. 1 Nr. 15 SGB V)
  • Auswahl von Versicherten für Maßnahmen im Rahmen des Krankengeldfallmangements und der Hospiz- und Palliativversorung zur individuellen Beratung und Hilfestellung (§ 284 Abs. 1 Nr. 16 SGB V)
  • Überwachung der Einhaltung der Vertraglichen und gesetzlichen Pflichten der Leistungserbringer von Hilfsmitteln (§ 284 Abs. 1. Nr. 16a SGB V)
  • Die Erfüllung der Aufgaben, der Krankenkassen als Rehabilitationsträger nach dem 9. Buch (§ 284 Abs. 1 Nr. 17 SGB V)
  • Gewinnung von Mitgliedern (§ 284 Abs. 4 SGB V)

2. Pflegekasse

  • Unterstützung von Pflegebedürftigen, die wegen der Schwere der Pflegebedürftigkeit auf Hilfe angewiesen sind (§ 1 Abs. 4 Elftes Buch Sozialgesetzbuch - SGB XI)
  • Finanzierung der Leistungen und sonstigen Ausgaben durch die Erhebung von Beiträgen bei Arbeitgebern und Mitgliedern (§ 1 Abs. 6 SGB XI)
  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses und der Mitgliedschaft (§ 94 Abs. 1 Nr. 1 SGB XI)
  • Feststellung der Beitragspflicht und der Beiträge, deren Tragung und Zahlung (§ 94 Abs. 1 Nr. 2 SGB XI)
  • Prüfung der Leistungspflicht und der Gewährung von Leistungen an Versicherte, sowie die Durchführung von Erstattungs- und Ersatzansprüchen (§ 94 Abs. 1 Nr. 3 SGB XI)
  • Beteiligung des Medizinischen Dienstes (§ 94 Abs. 1 Nr. 4 SGB XI)
  • Abrechnung mit Leistungserbringern und die Kostenerstattung (§ 94 Abs. 1 Nr. 5 SGB XI)
  • Überwachung der Wirtschaftlichkeit, der Abrechnung und der Qualität der Leistungserbringung (§ 94 Abs. 1 Nr. 6 SGB XI)
  • Abschluss und Durchführung von Pflegesatzvereinbarungen, Vergütungsvereinbarungen sowie Verträgen zur integrierten Versorgung (§ 94 Abs. 1 Nr. 6a SGB V)
  • Aufklärung und Auskunft (§ 94 Abs. 1 Nr. 7 SGB XI)
  • Koordinierung pflegerischer Hilfen, Pflegeberatung, das Ausstellen von Beratungsgutscheinen sowie die Wahrnehmung der Aufgaben in den Pflegestützpunkten (§ 94 Abs. 1 Nr. 8 SGB XI)
  • Abrechnung mit anderen Leistungsträgern (§94 Abs. 1 Nr. 9 SGB XI)
  • Statistische Zwecke (§ 94 Abs. 1 Nr. 10 SGB XI)
  • Unterstützung der Versicherten bei der Verfolgung von Schadensersatzansprüchen (§ 94 Abs. 1 Nr. 11 SGB XI)

Darüber hinaus kann eine Erhebung, Nutzung, Verarbeitung und Speicherung von Daten seitens der Audi BKK auf Grundlage von ausdrücklichen Einwilligungserklärungen nach Art. 6 Abs. 1a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 67b Abs. 2 Zehntes Sozialgesetzbuch (SGB X) erfolgen.

Wir dürfen Ihre Daten, abweichend von den oben genannten Zwecken und Rechtsgrundlagen, ohne vorherige Informationspflicht für andere Zwecke (Zweckänderung) nutzen, wenn die folgenden Voraussetzungen vorliegen:

  • Es handelt sich um eine Maßnahme nach § 82 Abs. 2 SGB X.
  • Eine andere Rechtsgrundlage erlaubt die Zweckänderung ohne Informationspflicht.
  • Es liegt Ihre ausdrückliche Einwilligung vor.
  • Es handelt sich um anonymisierte Daten.

Bereitstellung von Sozialdaten

Damit die Audi BKK ihre gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben vollumfänglich wahrnehmen kann, beachten Sie bitte die Mitwirkungspflichten gemäß §§ 60 ff Sozialgesetzbuch (SGB) Erstes Buch (I). Danach haben Sie der Audi BKK bestimmte Daten zu Ihrer Person, die für die Erledigung der Sie betreffenden gesetzlichen Aufgaben erforderlich sind, zur Verfügung zu stellen. Bei fehlender Mitwirkung Ihrerseits kann es zu Verzögerungen oder sogar zu Ablehnungen von Ihnen beantragter Leistungen kommen. 

Von diesen Daten ausdrücklich ausgenommen sind freiwillige Angaben, wie Telefonnummer oder E-Mailadresse. Sollten Sie diese Daten nicht zur Verfügung stellen, liegt keine Verletzung einer Mitwirkungspflicht vor und es entsteht Ihnen dadurch kein Nachteil.

Ihre Sozialdaten, welche die Audi BKK erhebt, verarbeitet, aufbewahrt und nutzt, unterliegen den datenschutzrechtlichen Vorgaben des SGB X, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und zusätzlich der DSGVO. Die Audi BKK trägt dafür Sorge, dass das Sozialgeheimnis nach § 35 SGB I gewahrt wird.

Automatisierte Einzelfallentscheidung

Die Audi BKK trifft keine Entscheidungen auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Kategorien von Empfängern

Die Audi BKK übermittelt Sozialdaten auf Grund gesetzlicher Vorschriften des SGB oder anderer Rechtsvorschrift regelmäßig an folgende Empfänger:

  • Träger der Renten- und Unfallversicherung,
  • Agentur für Arbeit,
  • im Rahmen des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute,
  • Arbeitgeber und Zahlstellen,
  • Versorgungsverwaltung,
  • Leistungserbringer,
  • Wehrbereichsverwaltung,
  • Finanzverwaltung,
  • Übermittlung in Einzelfällen nach §§ 67d ff. SGB X.

Sollte eine Übermittlung an einen Empfänger innerhalb einer Kategorie erfolgen, so werden Sie über den Empfänger informiert, wenn nicht eine der Ausnahmen nach § 82 Abs. 1 und Abs. 2 SGB X oder die Voraussetzung des Art. 13 Abs. 4 DSGVO vorliegt.

Dauer der Speicherung

Für die Verarbeitungszwecke von Sozialdaten gibt es unterschiedliche Aufbewahrungsfristen, welche in den § 110a SGB IV, § 304 SGB V, § 107 SGB XI und in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über das Rechnungswesen in der Sozialversicherung (SRVwV) geregelt sind. Entfällt der Verarbeitungszweck, werden die betreffenden Sozialdaten gelöscht.

Rechte der betroffenen Person bei der Datenverarbeitung

Sie können über die oben genannten Kontaktdaten folgende Rechte ausüben, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen:

  • Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten (Art. 15 DS-GVO i. V. m. § 83 SGB X)
  • Recht auf Berichtung unrichtiger Daten (Art. 16 DS-GVO i. V. m. § 84 SGB X)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO i. V. m. § 84 SGB X)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO i. V. m. § 84 SGB X)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO i. V. m. § 84 SGB X)

Bei Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung besteht das Recht, diese mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Beschwerderecht bei den Aufsichtsbehörden

Sie haben als Betroffener das Recht, sich an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden, die für die Audi BKK zuständig sind:

Arten der gespeicherten Sozialdaten

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien.

Sozialdaten der Mitglieder und Versichert

Daten zur Person

Diese Sozialdaten werden zur Person gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Mitgliedsnummer)
  • Name, Vorname
  • Lichtbild
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Geburtsort
  • Kennzeichen zu Familienangehörigen
  • Bankverbindung
  • Familienstand
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • Mitgliedschaft in Organen der Kasse
  • Rentenversicherungsnummer
  • Steueridentifikationsnummer

Daten zur Mitgliedschaft

Diese Sozialdaten werden zur Mitgliedschaft gespeichert:

  • Vorversicherungszeiten
  • Beginn und Ende
  • Betreuende Stellen
  • Kennzeichen zur Leistungsgewährung (zum Beispiel Kostenerstattung, Teilnahme an besonderen Versorgungsformen) 
  • Kennzeichen zu Zusatzversicherungen

Daten zum Versicherungsverhältnis

Diese Sozialdaten werden zum Versicherungsverhältnis gespeichert:

  • Art der Versicherung
  • Beginn und Ende
  • Meldegründe
  • Angaben zur Tätigkeit
  • Beitragsgruppe/-klasse
  • Arbeitsentgelte / Einkommen / Versorgungsbezüge/Personalnummer
  • Daten zur Beitrags-/Versicherungsfreiheit
  • Daten zu Rentenantragstellung / Rentenbezug

Beitragsdaten Selbstzahler

Diese Sozialdaten werden bezüglich des Beitrags gespeichert:

  • Beitrags-Soll
  • Beitrags-Ist
  • Zahlungspflichtiger
  • Daten für den Beitragseinzug
  • Daten zum Mahnverfahren

Leistungsdaten

Diese Sozialdaten werden bezüglich der Leistungen gespeichert:

  • Art der Leistung
  • Diagnose
  • Leistungsverordner
  • Leistungserbringer
  • Zeitraum / Leistungsbezug
  • Kosten
  • Daten über Ruhen, Unterbrechung, Versagen, Wegfall von Leistungen
  • Daten über andere Leistungsträger
  • Daten über Auftragsleistungen
  • Daten über Ersatzansprüche
  • Daten über Versorgungsansprüche
  • Eigenanteile / Zuzahlungen
  • Daten zu strukturierten Behandlungsprogrammen, integrierter Versorgung, Modellprojekten, Versorgungsmanagement
  • Daten zu Bonusprogrammen
  • Daten zu Wahltarifen
  • Bei Bezug von Entgeltersatzleistungen und bei Erstattung von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung: Steueridentifikationsnummer

Daten zur Pflegeperson

Diese Sozialdaten werden bezüglich der Pflegeperson gespeichert:

  • Stammdaten wie unter "Daten zur Person"
  • Beginn und Ende der Pflegetätigkeit
  • Meldegründe, Zeiträume
  • Angaben zur Prüfung der Rentenversicherungspflicht
  • Angaben zu Beitragseinzug und -abführung an den Rentenversicherungsträger
  • Angaben zur Qualifikation
  • Daten für statistische Meldungen nach § 109 SGB XI

Daten zum gesetzlichen Vertreter

Diese Sozialdaten werden bezüglich des gesetzlichen Vertreters gespeichert:

  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Telefonnummer 
  • E-Mail

Sozialdaten der Geschäftspartner

Daten zu Arbeitgebern und Zahlstellen

Diese Daten werden von Arbeitgebern und Zahlstellen gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Arbeitgebernummer, Betriebsnummer)
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Bankverbindung
  • Beitrags-Soll
  • Beitrags-Ist
  • Zahlungspflichtiger
  • Daten für den Beitragseinzug
  • Daten zum Mahnverfahren
  • Betreuende Stellen
  • Daten für Betriebsprüfungen
  • Daten für Abrechnungsarten
  • Daten zur Durchführung des AAG

Daten der Leistungserbringer

Diese Daten werden zu Leistungserbringern gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Arztnummer)
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Daten zur fachlichen Qualifikation
  • Bankverbindung

Daten zu Vertragspartnern und Lieferanten

Diese Daten werden von Vertragspartnern und Lieferanten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Lieferantennummer, Institutionskennzeichen)
  • Name
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Daten über den Abrechnungsverkehr
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Sozialdaten anderer Personen

Daten der Publikationsbezieher

Diese Daten werden gespeichert, wenn Publikationen bezogen werden:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Art, Umfang der Publikationen und laufende Nummer)
  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • E-Mail

Daten der Interessenten

Diese Daten werden von Interessenten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Personenbezogene Daten der Geschäftspartner

Daten zu Vertragspartnern und Lieferanten

Diese Daten werden von Vertragspartnern und Lieferanten gespeichert:

  • Ordnungsmerkmale (zum Beispiel Lieferantennummer, Institutionskennzeichen)
  • Name
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Daten über den Abrechnungsverkehr
  • Telefonnummer
  • E-Mail
Liste der Dienstleister

Die Audi BKK übermittelt unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen personenbezogene Daten oder Sozialdaten an Dienstleister (Auftragsverarbeiter), welche für die Audi BKK nach § 80 SGB X bzw. § 62 BDSG tätig sind.

Damit Sie einen besseren Überblick erhalten, stellen wir Ihnen eine entsprechende Übersicht zur Verfügung, in welcher die Kategorien der Empfänger und der Gegenstand/Zweck der Beauftragung benannt werden.

IT-Dienstleister 

Erbringung von IT- und Telekommunikationsdienstleistungen, u.a.

  • Bereitstellung von Hard- und Software
  • Telekommunikation
  • Beratung und Unterstützung
  • Wartung und Support

Akten- und Datenträgervernichter

  • Entsorgung von Akten und Datenträgern

Dienstleister für Werbe- und Marktanalysen

  • Kundenzufriedenheitsbefragung
  • Marktforschung
  • Marketingmaßnahmen

Lettershops, Post- und Paketdienste, Druckereien

  • Erstellung und Versand von Informationsunterlagen
  • Druckdienstleistungen
  • Newsletter (E-Mail)
  • Dienstleistung Postbüro

Übersetzer

  • Übersetzungen

Anbieter für digitale Services

Bereitstellung digitaler Gesundheitsangebote für die Audi BKK, u.a.

  • eCoach
  • Audi BKK Apps
  • Webinare

Kartenproduzent und Trustcenter

  • eGK mit Lichtbild

Abrechnungsdienstleister

  • Prüfung von Rechnungen von Leistungserbringern u.a. von Ärzten und Apotheken
Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter

Für Fragen und Hinweise rund um den Datenschutz in der Audi BKK steht Ihnen der Beauftragte für den Datenschutz gerne zur Verfügung.

Per Post:
Audi BKK
Datenschutzbeauftragter
Postfach 100 160
85001 Ingolstadt

Per E-Mail:
datenschutz@audibkk.de

Versichertenbefragung Hilfsmittel

Versicherteninformation: Datenschutzhinweise im Sinne der Artikel 13, 14 DSGVO

Liebe Versicherte, lieber Versicherter, sofern Sie sich dafür entscheiden an unserer Versichertenbefragung zu Ihrer Versorgung mit Hilfsmitteln teilzunehmen, bitten wir Sie die folgenden Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sorgfältig zu lesen. Wir klären Sie in dieser Versicherteninformation ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserer Versichertenbefragung auf. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen unserer Umfrage nur, wenn Sie vor Beginn der Befragung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.

I. Welche Ihrer Daten werden zu welchen Zwecken verarbeitet?

In unserer Versichertenbefragung werden wir Sie zu unterschiedlichen Aspekten im Hinblick auf die Qualität der Dienstleistung des von Ihnen ausgewählten Leistungserbringers befragen. Gemäß § 127 Abs. 7 S. 1 u. 2 SGB V sind wir gesetzlich dazu verpflichtet die vertraglichen und gesetzlichen Pflichten unserer Leistungserbringer zu überwachen und zur Sicherung der Qualität der Hilfsmittelversorgung Auffälligkeits-  und Stichprobenprüfungen durchzuführen. Mit Ihrer Teilnahme an unserer Befragung helfen Sie uns bei der Erfüllung dieser Aufgabe. Um unsere Befragung durchführen und Rückschlüsse aus dieser ziehen zu können, verarbeiten wir diejenigen Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie in Ihren Antworten von sich preisgeben. Neben diesen Daten werden von dem für unsere Versichertenbefragung eingesetzten Webserver beim Abruf der Befragungsseite (in so genannten Server-Log-Dateien) auch die folgenden Daten automatisch (zu Sicherheitszwecken, zur allgemeinen Betrugsprävention und als Vorkehrung gegen Angriffe auf die zum Einsatz kommenden Webservices) gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Referrer URL (die Website, von der aus Sie das Befragungstool besuchen)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Hostname des zugreifenden Endgeräts
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Einstellungen

Eine automatisierte Zusammenführung dieser Daten mit Daten aus anderen Datenquellen erfolgt nicht. In keinem Fall werden die o.g. Daten mit Ihren Angaben im Rahmen der Umfrage zusammengeführt.         

Wenn Sie uns über die im Anschreiben zur Verfügung gestellten Kontaktdaten kontaktieren, werden Ihre Daten, die Sie in diesem Zusammenhang von sich preisgeben, von uns verarbeitet. Details bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang können Sie unserem Anschreiben zu dieser Versichertenbefragung entnehmen.

Die Verarbeitung aller in diesem Abschnitt (I.) genannten Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung und Auswertung der Befragung, die uns Aufschluss über die Qualität der Dienstleistungen, des von Ihnen gewählten Leistungserbringers geben soll. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus den Artikeln 9 Abs. 2 a, 6 Abs. 1 a DSGVO i.V. m. den §§ 127 Abs. 7 S. 1 u. 2, 284 Abs.1 S.1 Nr. 17 SGB V.

II. Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der verantwortlichen Stelle

Die Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Versichertenbefragung sind wir: Ihre Krankenkasse. Unsere Kontaktdaten sowie die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie dem Ihnen zwecks Einladung zu dieser Umfrage übermittelten Anschreiben entnehmen.

III. Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben ein Recht auf Auskunft seitens der verantwortlichen Stelle über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

IV. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Erstellung, der Durchführung und Auswertung unserer Versichertenbefragung arbeiten wir mit der GWQ ServicePlus AG (Tersteegenstr. 28, 40474 Düsseldorf) zusammen, die in unserem Auftrag tätig wird. Wenn Sie an unserer Versichertenumfrage teilnehmen, werden Ihre Antworten und der Gerätetyp, mit dem Sie an der Umfrage teilnehmen, anhand von Grafiken und als Excel- und CSV-Datei an die GWQ ServicePlus AG übermittelt. Sollten Sie innerhalb der Befragung persönliche Daten von sich preisgeben, werden diese ebenfalls an die GWQ ServicePlus AG übermittelt. Wir haben mit der GWQ ServicePlus AG einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, in welchem wir die GWQ ServicePlus AG verpflichtet haben, die Daten unserer Versicherten streng zu schützen, sie nur nach unseren Anweisungen zu verarbeiten und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Sofern wir dies wünschen übermittelt uns die GWQ ServicePlus AG Ihre im ersten Absatz unter Punkt IV. aufgelisteten Daten zum Zwecke der Analyse.

Das für unsere Versichertenumfrage eingesetzte Befragungstool wird von der easyfeedback GmbH (Ernst-Abbe-Straße 4, 56070 Koblenz) bereitgestellt, die im Auftrag der GWQ ServicePlus AG tätig wird und die Befragungswebsite betreibt. Alle für die Durchführung erforderlichen und im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden auf den Servern der easyfeedback GmbH in Deutschland verarbeitet. Die GWQ ServicePlus AG hat mit der easyfeedback GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in welchem sie die easyfeedback GmbH verpflichtet hat, die Daten unserer Versicherten streng zu schützen, sie nur nach genauen Anweisungen zu verarbeiten und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die easyfeedback GmbH können Sie den Datenschutzbestimmungen der easyfeedback GmbH unter: https://easy-feedback.de/privacy/datenschutz entnehmen.

V. Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden für die Dauer der Durchführung und Auswertung der Befragung gespeichert und nach Beendigung der Befragung und der Auswertung noch 12 Monate gespeichert und sodann gelöscht; sofern keine gesetzliche Verpflichtung der Löschung Ihrer Daten entgegensteht.

VI. Einwilligung zur Datenverarbeitung und Widerrufsrecht

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Versichertenbefragung nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilen. Vor Beginn der Umfrage können Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu denen in dieser Information niedergelegten Zwecken einwilligen.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung von Ihrem Widerruf berührt wird (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung ganz einfach uns gegenüber widerrufen, indem Sie uns unter denen in unserem Anschreiben zu dieser Umfrage niedergelegten Kontaktdaten eine entsprechende Mitteilung zukommen lassen. Aufgrund Ihres Widerrufs entstehen Ihnen keine Nachteile, lediglich die Teilnahme an der Versichertenbefragung, für welche Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, ist dann nicht mehr möglich. Ihr Widerruf bedarf keiner Begründung.

VII. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) z. B. beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn, www.bfdi.bund.de). Die Kontaktdaten, der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bundesamt für Soziale Sicherung

Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Telefon +49 (0) 228619-0
E-Mail: poststelle@bas.bund.de

VIII. Freiwilligkeit der Teilnahme und Datenverarbeitung

Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten durch Sie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie nicht in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Durchführung der Befragung einwilligen, führt dies jedoch dazu, dass eine Teilnahme an der Befragung nicht möglich ist.

Feedbackbefragungen mit Opt-in

Information: Datenschutzhinweise im Sinne der Artikel 13, 14 DSGVO

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, sofern Sie sich dafür entscheiden an unserer Feedbackbefragung mit Opt-in teilzunehmen, bitten wir Sie die folgenden Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sorgfältig zu lesen. Wir klären Sie in dieser Versicherteninformation ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserer Feedbackbefragung auf. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen unserer Umfrage nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.
 

I. Welche Ihrer Daten werden zu welchen Zwecken verarbeitet?

In unserer Befragung werden wir Sie zu Ihrer Teilnahme an der Online-Veranstaltung befragt. Mit Ihrer Teilnahme an unserer Befragung helfen Sie uns besser zu werden und unsere hohen Standards zu erfüllen. Um unsere Befragung durchführen und Rückschlüsse aus dieser ziehen zu können, verarbeiten wir diejenigen Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie in Ihren Antworten von sich preisgeben.

In keinem Fall werden die o.g. Daten mit Ihren Angaben im Rahmen der Umfrage zusammengeführt.
 

II. Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben ein Recht auf Auskunft seitens der verantwortlichen Stelle über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).
 

III. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Das für unsere Feedbackbefragung eingesetzte Befragungstool wird von der easyfeedback GmbH (Ernst-Abbe-Straße 4, 56070 Koblenz) bereitgestellt. Alle für die Durchführung erforderlichen und im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden auf den Servern der easyfeedback GmbH in Deutschland verarbeitet. Die Audi BKK hat mit der easyfeedback GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in welchem sie die easyfeedback GmbH verpflichtet hat, die Daten unserer Teilnehmenden streng zu schützen, sie nur nach genauen Anweisungen zu verarbeiten und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die easyfeedback GmbH können Sie den Datenschutzbestimmungen der easyfeedback GmbH unter: https://easy-feedback.de/privacy/datenschutz entnehmen.
 

V. Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden für die Dauer der Durchführung und Auswertung der Befragung gespeichert und nach Beendigung der Befragung und der Auswertung noch 6 Monate gespeichert und sodann gelöscht; sofern keine gesetzliche Verpflichtung der Löschung Ihrer Daten entgegensteht. Bei Versicherten der Audi BKK wird das Opt-In für die Dauer der Mitgliedschaft/Versicherung gespeichert.
 

VI. Einwilligung zur Datenverarbeitung und Widerrufsrecht

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Feedbackbefragung nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilen. Vor Beginn der Umfrage können Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu denen in dieser Information niedergelegten Zwecken einwilligen.
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung von Ihrem Widerruf berührt wird (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung ganz einfach uns gegenüber widerrufen, indem Sie uns unter info@audibkk.de eine entsprechende Mitteilung zukommen lassen. Aufgrund Ihres Widerrufs entstehen Ihnen keine Nachteile, lediglich die Teilnahme an der Versichertenbefragung, für welche Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, ist dann nicht mehr möglich. Ihr Widerruf bedarf keiner Begründung.
 

VII. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) z. B. beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn, www.bfdi.bund.de). Die Kontaktdaten, der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Bundesamt für Soziale Sicherung
Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Telefon: +49 (0) 228619-0
E-Mail: poststelle@bas.bund.de
 

VIII. Freiwilligkeit der Teilnahme und Datenverarbeitung

Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten durch Sie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie nicht in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Durchführung der Befragung einwilligen, führt dies jedoch dazu, dass eine Teilnahme an der Befragung nicht möglich ist.

 

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info@audibkk.de