Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)

Gesundheits-Apps sind in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen sie: Von digitalen Bluthochdruck Tagebüchern, Diabetes- oder Tinnitus-Apps, die „Digitalen Gesundheitsanwendungen“, auch „DiGAs“ genannt, dienen der Erkennung, Überwachung, Behandlung und Linderung von Krankheiten oder Behinderungen. Versicherte haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf die „App auf Rezept“ aus den im DiGA-Verzeichnis gelisteten geprüften Apps, bzw. Webanwendungen.

Auf einen Blick

  • Anspruch auf erstattungsfähige digitale Gesundheitsanwendungen, welche im DiGA-Verzeichnis gelistet sind nach ärztlicher Verordnung oder
  • Mit Genehmigung der Audi BKK bei Nachweis der med. Indikation
  • Zugang per Rezept-Code
  • Keine zusätzlichen Kosten für Versicherte

Im Detail

Versicherte haben nach §33a SGB V die Möglichkeit, sich von Ärzten und Psychotherapeuten eine „App auf Rezept“ verordnen oder bei Nachweis der jeweiligen med. Indikation, diese von der Krankenkasse genehmigen zu lassen.

Voraussetzung hierfür ist, dass die jeweilige DiGA ein Prüfverfahren beim Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erfolgreich durchlaufen hat und in einem neu geschaffenen Verzeichnis erstattungsfähiger digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA-Verzeichnis) gelistet ist.

Eine digitale Gesundheitsanwendung dient der Erkennung, Überwachung, Behandlung und Linderung eines bestimmten Krankheitsbild. Diese Diagnose muss zuvor ärztlich festgestellt worden sein.

Inanspruchnahme

Hier geht’s zum DIGA-Verzeichnis

Eine digitale Gesundheitsanwendung wird durch den Arzt oder Psychotherapeut nach Feststellung der medizinischen Indikation verordnet. Alternativ können Sie die DiGA unmittelbar bei der Audi BKK beantragen. Es muss lediglich ein  Nachweis über die medizinischen Indikation vorliegen.

Nach positiver Prüfung erhalten Sie einen Rezept-Code von der Audi BKK, welchen Sie direkt in der App, bzw. der entsprechenden Web-Anwendung des Herstellers eingeben können.  
Dabei ist zu beachten, dass der Freischaltcode nach 3 Monaten  seine Gültigkeit verliert. Es entstehen keine Kosten (Zuzahlung, Eigenanteil) für Sie.

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Von Achtsam bis Zuckerfrei. Der Gesundheits-Podcast der Audi BKK.

In unserem Podcast befassen wir uns mit einer großen Vielfalt aus körperlichen und mentalen Themengebieten.

Mehr erfahren

Audi BKK Magazin – Ihr Gesundheitscoach

In unserem Gesundheitsmagazin möchten wir Ihnen Inhalte bieten, die Ihnen Ihr Leben leichter machen. Die Sie weiterbringen. Die Sie bei einem gesunden Leben unterstützen.

Mehr erfahren

Service App

Keine Lust auf Papierkram und wenig Zeit? Dann geht es Ihnen wie den meisten Menschen. Unsere Service-App schafft Abhilfe.

Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info(at)audibkk.de