1052 Ergebnisse ergab der Suchbegriff „“

  • Meldeverfahren 2022

    Kurzfristige Beschäftigung Meldungen für kurzfristige Beschäftigungen Kurzfristige Beschäftigungen (§ 8 Absatz 1 Nr. 2 SGB IV) sind sozialversicherungsfrei und begründen keine Mitgliedschaft in der GKV. Zur Sicherstellung, dass kurzfristig Beschäftigte über eine anderweitige Absicherung im Krankheitsfall verfügen, führt der Gesetzgeber ab dem 1. Januar 2022 eine Meldepflicht zur Art der krankenversicherungsrechtlichen Absicherung des Beschäftigten ein. Die Angabe erfolgt im neuen...

  • Beschäftigung 2022

    Entgeltunterlagen Entgeltunterlagen Der Arbeitgeber ist zur Führung von Entgeltunterlagen verpflichtet. Diese müssen ab 1. Januar 2022 grundsätzlich elektronisch vorgehalten werden. Auch Arbeitnehmer haben somit ihre Unterlagen elektronisch beim Arbeitgeber vorzulegen (Belege, Nachweise). Zu den wichtigsten Unterlagen gehören: Staatsangehörigkeit Versicherungsfreiheit / -pflicht Befreiung von der Versicherungspflicht Entsendung Meldungen und Rückmeldungen Anträge von Minijobbern zur...

  • Danke

    Danke Schön, dass Sie sich für unsere Newsletter interessieren. Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

  • Danke

    Danke Um ihr Profil bearbeiten zu können, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

  • Änderungen gespeichert

    Danke Ihre Änderungen wurden gespeichert.

  • Benutzer gelöscht

    Ihr Benutzer wurde gelöscht Schade, dass Sie in Zukunft auf unser Newsletter Angebot verzichten möchten.  Klicken Sie einfach auf den Link in der E-Mail, die Sie gerade von uns erhalten haben, und wir werden Ihre Daten löschen. Sie erhalten dann keine weiteren Newsletter von uns.  Wir würden uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut begrüßen zu dürfen! Eine erneute Anmeldung zu unserem Newsletter-Angebot ist hier möglich. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Audi BKK

  • Detail

  • Steuerrecht 2022

    Sachbezüge Das Bundesministerium der Finanzen veröffentlichte am 13. April 2021 ein Anwendungsschreiben zur Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug mit Gültigkeit ab 1. Januar 2020. Demnach sind zweckgebundene Geldleistungen, nachträgliche Kostenerstattungen, Geldsurrogate und andere Vorteile, die auf einen Geldbetrag lauten, grundsätzlich keine Sachbezüge. Jedoch werden zweckgebundene Gutscheine oder entsprechende Geldkarten als Sachbezug gesetzlich definiert. Voraussetzung ist, dass...

  • Aktuelle Rechtsprechung 2022

    Erweiterter UV-Schutz Homeoffice Erweiterter UV-Schutz Homeoffice Das am 18. Juni 2021 verabschiedete Betriebsrätemodernisierungsgesetz enthielt wichtige Änderungen des Unfallversicherungsschutzes im Homeoffice.  Über eine Ergänzung des § 8 Abs. 1 SGB VII wird nun klargestellt, dass der Versicherungsschutz in der versicherten Tätigkeit im Haushalt (Homeoffice) im gleichen Umfang wie bei Ausübung der Tätigkeit in der Unternehmensstätte besteht. Durch diese Gleichbehandlung beim...

  • Rechengrößen und Fälligkeitstermine 2022

    Rechengrößen 2022 Für die Fortschreibung der Rechengrößen der Sozialversicherung wird zum Zeitpunkt der Festlegung auf die Veränderung der Bruttolöhne und -gehälter je Arbeitnehmer des Vorjahres (2020) zurückgegriffen. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr (Lohnzuwachsrate) betrug 2020 bundeseinheitlich -0,15 Prozent und – auf der Basis der Ermittlungen des Statistischen Bundesamtes getrennt berechnet – in den alten Ländern -0,34 Prozent. Daher wird die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der...

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info@audibkk.de