Online-Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Immer mehr Kinder und Jugendliche erkranken psychisch und psychosomatisch. Dadurch kommt es vermehrt zu starken Engpässen hinsichtlich freier Therapieplätze und zu langen Wartezeiten. Online-Therapien per Video können Abhilfe schaffen.

Auf einen Blick

  • Neu, schnell, flexibel: Online-Therapien per Video für Kinder und Jugendliche
  • Erstgespräch mit einem Psychotherapeut oder einer Psychotherapeutin innerhalb von zwei Wochen nach der Anmeldung
  • Bis zu 20 Einzelsitzungen und ggf. vier Sitzungen mit den Bezugspersonen bzw. Eltern


Online-Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
– zum Hintergrund

Weil immer mehr Kinder und Jugendliche psychisch und psychosomatisch erkranken, kommt es im Rahmen der vertragsärztlichen Regelversorgung vermehrt zu starken Engpässen hinsichtlich freier Therapieplätze. Das kann zu sehr hohen Wartezeiten führen. Darüber hinaus gibt es oft das Problem, dass geografische und persönliche Einschränkungen den Zugang zu psychotherapeutischen Angeboten erschweren. Zum Beispiel aufgrund von regionalen Gegebenheiten oder Immobilität. Um Ihre Lebensqualität bzw. die Ihrer Kinder nachhaltig zu steigern, eine Chronifizierung zu vermeiden und die Gesundheit langfristig wiederherzustellen sowie zu erhalten, ist eine bestmögliche ärztliche Versorgung wichtig. Darum gibt es jetzt auch Psychotherapien für Kinder und Jugendliche, die online stattfinden.

Die Online-Psychotherapie ist grundsätzlich geeignet für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahren mit einem Bedarf für psychotherapeutische Behandlung, wie beispielsweise die Erkrankungsbilder Depression, Angststörungen, Essstörungen und Schlafstörungen. Es gibt Indikationen, für die eine Online-Psychotherapie nicht geeignet ist, z. B. bei diagnostizierten Suchterkrankungen. Ob die Online-Psychotherapie für Sie oder Ihr Kind die richtige Behandlungsmöglichkeit darstellt, entscheiden Sie gemeinsam mit dem Therapeuten oder der Therapeutin im Erstgespräch.



FAQ – Häufige Fragen rund um die Online-Psychotherapie

Das könnte Sie auch interessieren