Audi BKK Audi BKK

Elektronische Gesundheitskarte

So sieht sie aus

1. Der Mikroprozessor ist neu. Er speichert und schützt Ihre Daten und unterstützt die Funktionen im neuen Gesundheitsnetz (sog. Telematikinfrastruktur).

2. Das Lichtbild für alle Versicherten ab 15 Jahren bietet zusätzlichen Schutz gegen Kartenmissbrauch und damit gegen die Veruntreuung von Versichertengeldern. Das kommt der Audi BKK und damit am Ende auch Ihnen als Beitragszahler zugute.

3. Ihr Vor- und Nachname weist Sie als Karteninhaber aus.

4. Sie erhalten mit der eGK eine neue Versichertennummer. Diese bleibt ein Leben lang gleich.

5. Die Kassennummer der Audi BKK ist für die Leistungserbringer (z.B. Arzt) wichtig.

6. In Blindenschrift steht auf der Karte „eGK“ vermerkt.

 

1. Kennzeichnung für Deutschland

2. Ihr Unterschriftenfeld

3. Ihr Nachname

4. Ihr Vorname

5. Ihr Geburtsdatum

6. Ihre neue Versichertennummer

7. Kennnummer der Audi BKK

8. Kennnummer der Karte

9. EHIC gültig bis