Die PIN für meine eGK

Ihre PIN kommt erst dann zum Einsatz, wenn freiwillige medizinische Anwendungen genutzt werden, wie beispielsweise die Ablage von Notfalldaten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK).

Die – auf freiwilliger Basis – auf der eGK abgelegten Daten können nur gelesen werden, wenn zuvor die persönliche PIN eingegeben wurde. Für Ihren alltäglichen Gebrauch bei Arztbesuchen oder für das Auslesen der Notfalldaten ist keine PIN nötig. Sie erhalten Ihre PIN aus Datenschutzgründen auf dem Postweg. Wir werden diese Briefe voraussichtlich im 3. Quartal 2019 an alle Versicherten versenden.

Aus Datenschutzgründen ist jede Gesundheitskarte mit einer eigenen PIN versehen. Damit Sie den übersandten PIN auch der richtigen Gesundheitskarte zuordnen können, falls Sie im Besitz von mehr als nur einer Karte sind, teilen wir Ihnen in dem Schreiben zur PIN auch die Kartenkennnummer mit. Diese Kennnummer finden Sie auf der Rückseite der Karte. Das bedeutet: Erhalten Sie von uns zukünftig eine neue Karte, wird Ihnen zeitversetzt auch die zugehörige PIN zu dieser Karte zugeschickt.

Zuhören ist unsere stärkste Leistung.