Darmkrebsvorsorge
mit "Care Diagnostica"

Ist Darmkrebs vermeidbar? Die gute Nachricht: Ja, denn bei einer frühzeitigen Diagnose liegen die Heilungschancen bei über 90 Prozent.
Ihre Darmkrebsvorsorge liegt uns am Herzen: Deshalb bietet Ihnen die Audi BKK bereits ab 45 Jahren die Darmkrebsfrüherkennung mit „Care Diagnostica“ an. Den kostenlosen Stuhltest machen Sie einfach zuhause – diskret, bequem und ohne Aufwand. Investieren Sie ein paar Minuten Zeit und geben Sie dem Darmkrebs keine Chance.

Auf einen Blick

  • mit dem Test auf der sicheren Seite – Sie geben nur eine Stuhlprobe ab
  • für Versicherte schon ab 45 Jahren – fünf Jahre vor dem gesetzlichen Anspruch
  • keine Kosten: Den Test können Sie jährlich wiederholen
  • online bestellen: Ihr persönliches Testset kommt bequem per Post

Dem Darmkrebs keine Chance

Jetzt vorsorgen und Ihr persönliches Testset anfordern

Und so einfach geht’s:
Das Testset zur Darmkrebsfrüherkennung bestellen Sie online bei unserem Partner Care Diagnostica. Das Labor sendet Ihnen einen immunologischen Stuhlbluttest (iFOB Test) zu, den Sie einfach zuhause anwenden und zurückschicken. Nach der Auswertung erhalten Sie schriftlich die Ergebnisse sowie weitere Handlungsempfehlungen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Darmkrebsvorsorge

Was ist Darmkrebs?

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. 60.000 Neuerkrankungen und 26.000 Todesfälle werden jedes Jahr gezählt. Mehr als fünf Prozent der Deutschen erkranken im Laufe ihres Lebens an einem Tumor im Darm. Neben den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten sind es vor allem genetische Faktoren, die zur Entstehung von Darmkrebs beitragen. Die gute Nachricht: Vorsorge minimiert das Risiko und kann Leben retten!

Darmkrebs bezeichnet fast immer einen bösartigen Tumor im Dick- oder Mastdarm. Im Dünndarm sind bösartige Tumore dagegen äußerst selten. Darmkrebs zählt zu den weit erforschten Krebsarten. So weiß man heute:

  • Rund 90 Prozent der Darmkrebserkrankungen entwickeln sich aus zunächst gutartigen Darmpolypen.
  • Die Entartung vom Darmpolyp (Adenom) zum Krebs (Karzinom) kann rund zehn Jahre dauern.
  • Das Heimtückische an der Krankheit: Der bösartige Tumor kommt schleichend und oft völlig unbemerkt.
  • Wenn typische Beschwerden wie Leibschmerzen, ein unregelmäßiger Stuhlgang oder sichtbares Blut im Stuhl auftreten, ist der Krebs oft schon weit fortgeschritten.
  • Die Früherkennung spielt bei Darmkrebs eine große Rolle und ist die wirksamste Waffe gegen den Tumor.
Ist Darmkrebs durch Früherkennung heilbar?

Im Unterschied zu vielen anderen bösartigen Tumoren gibt es bei Darmkrebs die große Chance, die Krankheit durch Vorsorge komplett zu verhindern oder bereits in einem frühen Stadium zu entdecken. Rechtzeitig erkannt, kann der Krebs gut geheilt werden. Das ist vor allem deswegen wichtig, weil sich Darmkrebs schleichend entwickelt: Der Tumor wächst oft jahrelang im Darm, ohne Symptome zu verursachen. Früherkennung kann also Leben retten.

Warum ist ein Stuhltest wichtig?
  • weil sich durch die Untersuchung Polypen und Tumore im Darm nachweisen lassen – und das, bevor Beschwerden auftreten.
  • der Stuhltest von Care Diagnostica die Vorsorge einfach macht: Sie können den Test unkompliziert, diskret und ohne großen Aufwand zu Hause durchführen.
  • sich durch die Auswertung im Labor Veränderungen im Darm schnell erkennen und anschließend behandeln lassen. Damit verringert sich nachweislich das Risiko, an Darmkrebs zu sterben.
Wo erhalte ich den Test?

Sie haben sich entschieden, einen Früherkennungstest zu machen? Dann bestellen Sie das Testset einfach online bei unserem Partner Care Diagnostica. Das Laborteam sendet Ihnen einen immunologischen Stuhlbluttest (iFOB-Test) zu, den Sie anwenden und zurückschicken. Nach der Auswertung erhalten Sie schriftlich die Ergebnisse sowie weitere Handlungsempfehlungen.

Hier Ihr persönliches Testset anfordern

Was passiert beim Stuhltest?

Der Test untersucht eine Stuhlprobe auf nicht sichtbare (medizinisch: okkulte) Blutspuren, die auf Polypen im Dickdarm oder Darmkrebs hinweisen können. Darmkrebs entsteht fast immer aus Polypen. Die meisten bleiben klein und harmlos. Manche aber wachsen aber über Jahre, und einige werden bösartig. Gut zu wissen: Anders als das verborgene hat sichtbares Blut im Stuhl meist andere Ursachen, zum Beispiel eine Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis).

Wie läuft der Stuhltest von Care Diagnostica genau ab?

Den Test führen Sie nach Gebrauchsanweisung selbst durch:

  • Sie können direkt beginnen, eine Diät ist nicht nötig.
  • Das Set enthält alles, was Sie zum Entnehmen der Stuhlprobe brauchen.
  • Die Probe wird mit einem kleinen Stab entnommen, in ein Röhrchen gesteckt und luftdicht verschraubt.
  • Das Röhrchen stecken Sie einfach in einen Umschlag und schicken es ab.
  • Im Labor wird der Test ausgewertet. Care Diagnostica informiert Sie schriftlich über die Ergebnisse und empfiehlt Ihnen gegebenenfalls weitere Schritte.
Wie geht es nach einem auffälligen Test weiter?

Ist die Untersuchung auf Blut im Stuhl auffällig? Sollte die Probe okkulte Blutspuren aufweisen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Risiko einer Darmkrebserkrankung durch eine Darmspiegelung (Koloskopie) abklären zu lassen. Denn nur mithilfe der Darmspiegelung können Polypen oder Tumore sicher erkannt werden.

Die Darmspiegelung ist prinzipiell sehr risikoarm. Sicherlich haben Sie nach einem auffälligen Testergebnis viele Fragen zu der Untersuchung. Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine Darmspiegelung nötig ist oder konkrete Fragen zur Untersuchung haben, können Sie sich jederzeit durch eine Ärztin oder einen Arzt beraten lassen.

Inanspruchnahme

Als gesetzliche Krankenversicherung bieten wir die Darmspiegelung (Koloskopie) zur Darmkrebsfrüherkennung ab folgendem Alter und auf freiwilliger Basis an:

  • Männer ab 50 Jahren und Frauen ab 55 Jahren können zweimal eine Darmspiegelung machen – sofern bei Ihnen kein besonderes Risiko für Darmkrebs vorliegt.
  • Die zweite Darmspiegelung wird frühestens zehn Jahre nach der ersten angeboten, es sei denn, bei der ersten Darmspiegelung wurden Auffälligkeiten gefunden.

Mehr zur Krebsvorsorge Ihrer Audi BKK erfahren Sie hier.

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheitsuntersuchung (Check-up)

Check-up ab dem 35. Lebensjahr bei der Audi BKK: Geht schnell, ist kostenfrei und tut nicht weh. Warum der Gesundheitscheck bei Ihrem Arzt so wichtig ist.

Mehr erfahren

Ernährungsberatung

Die Audi BKK unterstützt Sie dabei mit speziellen Angeboten zum Thema Ernährung. Denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info(at)audibkk.de