Hautkrebs-Screening ab 35 Jahre

Hautkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen. Aus diesem Grund ist Vorsorge besonders wichtig. Die Audi BKK unterstützt Sie dabei: Wenn Sie 35 Jahre oder älter sind, übernehmen wir alle zwei Jahre die Kosten für das Hautkrebs-Screening. Frühzeitig erkannt, ist Hautkrebs aber sehr gut heilbar.

Auf einen Blick

  • Für alle Versicherten ab 35 Jahren
  • Alle zwei Jahre kostenlos
  • In einer Haut- oder Hausarztpraxis mit entsprechender Qualifikation
  • Einfach die Gesundheitskarte vorlegen

Welche Hautkrebserkrankungen gibt es?

Hautkrebs kommt häufiger vor als viele denken. Deshalb lohnt es sich, die eigene Haut und eventuelle Muttermale auch regelmäßig selbst anzuschauen und auf Veränderungen zu achten. Ab einem Alter von 35 Jahren wird empfohlen, die Haut alle zwei Jahre ärztlich untersuchen zu lassen. Insbesondere gilt dies für Risikogruppen, also Menschen mit heller Haut und vielen Muttermalen.

Dabei geht es darum, frühzeitig zu entdecken, ob jemand eine der folgenden Krebserkrankungen hat:

  • Malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs)
  • Basalzellkarzinom (weißer Hautkrebs)
  • Spinozelluläres Karzinom

Wie läuft das Hautkrebs-Screening ab?

Die Hautcheck-Untersuchung selbst dauert nur wenige Minuten, ist unkompliziert und schmerzfrei:

  • Die Untersuchung wird von Hautärztinnen und Hautärzten und speziell dafür geschulten Hausärzten und Hausärztinnen durchgeführt. Sie beginnt mit einem Gespräch zum Beispiel zu familiären Krankheitsfällen von Hautkrebs oder der Frage, ob Ihnen zuletzt eine Veränderung an Ihrer Haut aufgefallen ist.  
  • Im Anschluss untersucht der Arzt oder die Ärztin Ihre gesamte Haut von Kopf bis Fuß nach auffälligen Veränderungen. Für kritische Stellen kommt manchmal eine spezielle Lupe, das sogenannte Dermatoskop, zum Einsatz.  Da Hautkrebs auch an versteckten Winkeln auftreten kann ist es deshalb notwendig, dass Sie sich vollständig entkleiden.
  • Abschließend informiert der Arzt bzw. die Ärztin Sie über die Ergebnisse der Untersuchung.  Wurde eine verdächtige Hautveränderung entdeckt, wird entweder eine Gewebeprobe entnommen oder oder die Stelle direkt entfernt und zur Untersuchung ins Labor eingeschickt. 
  • Sollte Ihr Hausarzt / Ihre Hausärztin den Hautkrebs-Check durchgeführt und eine Auffälligkeit festgestellt haben, erhalten Sie eine Überweisung zur weiteren Abklärung bei einer hautärztlichen Fachkraft.

Wie finde ich einen Arzt oder eine Ärztin in meiner Nähe?

Hier geht es zum BKK-Arztfinder

Das könnte Sie auch interessieren

Untersuchungen zur Krebsvorsorge

Viele Krebserkrankungen können heute gut behandelt oder sogar geheilt werden. Vor allem, wenn sie früh erkannt werden. Daher sind regelmäßige Untersuchungen zur Krebsvorsorge so wichtig. Die Audi BKK übernimmt die Kosten für viele Untersuchungen.

Mehr erfahren

Online Hautcheck

Hautausschlag, Sonnenbrand oder eine allergische Reaktion - beim Online Hautcheck erhalten Sie jetzt eine schnelle unkomplizierte Diagnose, immer und überall.

Mehr erfahren

Früherkennung

Die Audi BKK bietet Ihnen Vorsorgemöglichkeiten für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene und speziell für schwangere Frauen an.

Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info@audibkk.de