Professionelle
Zahnreinigung

Ablagerungen richtig entfernen? Manchmal reichen Zahnbürste und Zahnseide einfach nicht aus. Mithilfe der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt oder der Zahnärztin Ihrer Wahl wird Ihre Zahngesundheit unterstützt und Parodontose vorgebeugt. Die Audi BKK beteiligt sich im Rahmen von „GesundheitExtra“ mit einem Zuschuss von 40 Euro an den Kosten für die Leistung einer professionellen Zahnreinigung.

Auf einen Blick

  • Kostenübernahme von professioneller Zahnreinigung im Rahmen von „GesundheitExtra“
  • Zuschuss in Höhe von 40 Euro pro Kalenderjahr für Ihre professionelle Zahnreinigung

FAQ – Häufig gestellte Fragen & Antworten

Warum ist eine Professionelle Zahnreinigung wichtig?

Trotz regelmäßigen Zähneputzens entstehen auf Dauer natürliche Ablagerungen auf der Zahnoberfläche. Man spricht hierbei auch von Zahnstein bzw. verkalktem Zahnbelag (Plaque). Die darin enthaltenen Bakterien können nicht nur unschöne Verfärbungen und Mundgeruch hervorrufen, sondern auch Karies und Entzündungen am Zahnfleisch. Lassen Patienten ihre Zähne unbehandelt, kann eine chronische Entzündung, Parodontitis, die Folge sein. Eine gründliche mechanische Zahnreinigung ist deshalb wichtig. Die Prophylaxe ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Mundhygiene. Sie unterstützt Ihre Zahngesundheit und damit auch Ihr Wohlbefinden. Dabei besteht der Ablauf einer professionellen Zahnreinigung aus verschiedenen Schritten.

Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung ab?

Um Karies, Parodontitis & Co. vorzubeugen, werden bei der Zahnreinigung alle festen Ablagerungen entfernt. Besonders an den Stellen, die beim Zähneputzen nur schwer erreicht werden. Der grobe Ablauf einer Behandlung sieht so aus:

  • Im ersten Schritt beseitigt der Zahnarzt oder die Zahnärztin harte Zahnbeläge bzw. Zahnstein in einem schonenden Verfahren mechanisch. Für Ablagerungen in den Zahnzwischenräumen kommen Zahnseide und dentale Geräte wie Interdentalbürsten zum Einsatz. 
     
  • Im nächsten Schritt der Behandlung werden die Zähne mit Wasser durchgespült und anschließend mit Luft getrocknet. Mit einer Spezialpaste poliert und versiegelt der Zahnarzt oder die Zahnärztin die Zähne
     
  • Zuletzt trägt der Zahnarzt oder die Zahnärztin noch ein Fluorid-Gel auf die Zähne auf. Das Ergebnis der Zahnreinigung: Strahlend saubere Zähne, die sich sehen lassen können. Bakterielle Beläge haben hier so schnell keine Chance mehr.
Wie lange dauert die Professionelle Zahnreinigung?

Die Dauer der Behandlung beim Zahnarzt bzw. bei der Zahnärztin ist abhängig von der individuellen Mundhygiene. Sie dauert in der Regel aber 45 bis 60 Minuten.

Professionelle Zahnreinigung – Welche Kosten übernimmt die Audi BKK?

Cash für die Kasse: Die Audi BKK übernimmt mit einem Zuschuss von 40 Euro pro Kalenderjahr im Rahmen des Programms „GesundheitExtra“ einen Teil der Kosten für Ihre Professionelle Zahnreinigung. Folgende Kriterien müssen Versicherte erfüllen, um einen Zuschuss von der Krankenkasse zu erhalten:

  • Die Rechnung für die Kostenerstattung muss der Krankenkasse im Original vorliegen
  • Der Behandlungstag liegt innerhalb der bestehenden Versicherung

Der Gesamtanspruch von GesundheitExtra ist für Mitglieder unserer Krankenkasse im Kalenderjahr allerdings begrenzt! Alle Informationen zu GesundheitExtra finden Sie hier.

Wie erfolgt die Kostenerstattung der Zahnreinigung durch die Krankenkasse?

Das Angebot GesundheitExtra können Sie formlos in einem unserer Service-Center oder über unsere Audi BKK Service App beantragen. Einen gesonderten Antrag für die Einreichung bei der Krankenkasse benötigen Sie hierfür nicht, ein kurzes Anschreiben mit Ihrer IBAN genügt. Im Anschluss ermitteln wir den Erstattungsbetrag und überweisen diesen direkt auf Ihr Konto.  

Zahlt die Audi BKK den Zuschuss zur Zahnreinigung bei einem Zahnarzt oder einer Zahnärztin meiner Wahl?

Ja, die Audi BKK zahlt den Zuschuss zur Zahnreinigung bei einem Zahnarzt oder einer Zahnärztin Ihres Vertrauens.

Was kann ich selbst für eine gesunde Mundhygiene tun?

So einiges! Wichtig ist vor allem eine gründliche und regelmäßige Reinigung des Mundraums. Zur häuslichen Mundhygiene zählen zweimal täglich Zähne putzen, am besten mit Zahnseide und Mundspülung. Doch was gibt es dabei zu beachten? Wir haben da noch ein paar abschließende Tipps!

Nach der Behandlung ist vor der Behandlung – Das 1 x 1 der richtigen Zahnpflege

Wenig Zeitaufwand, viel Wirkung: Für gesunde, saubere Zähne ist unter anderem auch die richtige Zahnputztechnik entscheidend. Gerade wer zu empfindlichen Zähnen neigt, sollte ein paar Tipps beherzigen. Darauf kommt es an:

  • Putzen Sie zweimal täglich, nach den Mahlzeiten, gründlich Ihre Zähne.
  • Von außen nach innen: Setzen Sie die Zahnbürste im 45°-Winkel am Zahnfleisch an und putzen Sie mit kleinen kreisenden Bewegungen die Außenflächen, danach die Kauflächen Zahn für Zahn.
  • Üben Sie nicht zu viel Druck auf der Zahnoberfläche aus, denn das kann Ihren Beißern nur schaden.
  • Verwenden Sie mindestens einmal täglich Zahnseide, am besten abends direkt vor dem Zähneputzen.
  • Putzen Sie Ihre Zähne nicht direkt nach dem Essen, sondern warten Sie mindestens eine halbe Stunde, bis sich der pH-Wert im Mund wieder normalisiert hat. Das gilt vor allem nach dem Genuss von Fruchtsäften und Obst, denn die darin enthaltenen Säuren machen den Zahnschmelz weich und damit leichter angreifbar.
  • Verwenden Sie Mundspüllösungen zusätzlich, aber nie als Ersatz fürs Putzen!
  • Wechseln Sie Ihre Zahnbürste nach Bedarf, jedoch spätestens alle vier bis sechs Wochen.

Mit einer gründlichen Zahnreinigung und Mundhygiene minimieren Sie in der Regel nicht nur das Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen, Sie können vor allem (wieder) eines: mit gesunden und sauberen Zähne lächeln.

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Kieferorthopädie

Die Audi BKK übernimmt die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung, wenn Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigt sind. Informieren Sie sich hier zu Leistungen und Ansprüchen rund um Zahnspange und Co.

Mehr erfahren

Zahnersatz

Zahnersatz ist ein Begriff für jegliche Form des Ersatzes von fehlenden Zähnen. Ob Brücken, Kronen, Teil- oder Vollprothesen: Die Audi BKK beteiligt sich an den Kosten.

Mehr erfahren

Parodontitisbehandlung

Die Audi BKK übernimmt die Kosten für eine Parodontosebehandlung, sofern eine medizinische Notwendigkeit vorliegt.

Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu uns

Postfach 10 01 60
85001 Ingolstadt

info@audibkk.de